VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Donnerstag, 04.07.2019 - 07:03 Uhr

Philippe Huguet: "Guten Abend Monsieur Brel"

Eine Hommage zum 90. Geburtstag

Aufn.:

ISERNHAGEN

Jacques Brel, unvergleichliche Persönlichkeit des französischen Chansons, hinterließ wunderbare Lieder, die bis heute Musiker inspirieren. Obwohl er eigentlich aus Belgien stammte, verkörperte er das französische Chanson wie kaum ein anderer. Er war ab Ende der 1950er-Jahre einer der meistgehörten Interpreten des Chansons und veröffentlichte rund 130 Lieder. Am Freitag, 19. Juli 2019, ab 20 Uhr ist Philippe Huguet mit dem Programm "Guten Abend Monsieur Brel", eine Hommage zum 90. Geburtstag, zu Gast im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstaße 68 in Isernhagen F.B.. Es ist die 3. Veranstaltung im Rahmen des "Kultursommer Isernhagen" im KulturKaffee.

 

Jacques Brels Chansons decken unterschiedliche Stimmungen von frivol-ausgelassen bis zu melancholisch oder mahnend ab, doch selbst die Lieder, die von Trennung handeln, haben meistens einen ironisch-hoffnungsvollen Anklang. Seine Lieder von Liebe und Schmerz, von mahnender Sozialkritik und beißender Ironie, begeistern noch heute.

 

Und wenn der gebürtige Franzose und ausgebildete Opernsänger Philippe Huguet die Bühne betritt, ist es so, als käme der große Künstler zurück. Huguet umgarnt sein Publikum, bringt es zum Lachen und zum Träumen. Mit Temperament und stimmlicher Energie spielt er auf der brelschen Klaviatur, nicht ohne eigene Akzente zu setzen. Doch immer bleibt Huguet glaubwürdig, seine Interpretationen und seine Moderation passen zum Leben des großen Belgiers. Ob in ruhigen Passagen oder in solchen voller impulsiver Leidenschaft - Jacques Brel und seine Gefühle sind gegenwärtig.

 

Nach "BREL!" mit Pianist und "Heute Abend warte ich auf Madeleine" mit Akkordeonist vollendet Philippe Huguet mit diesem Programm seine "Brel-Trilogie". Dabei greift er selber zur Gitarre, um seine Zuhörer zu einer intimen Begegnung mit dem berühmten Belgier mitzunehmen. Einige weltberühmte Chansons wie "Les vieux" (die Alten) oder "Le plat pays" (das flache Land) sind mit von der Partie, aber auch andere weniger bekannte und doch ergreifende und rührende Lieder.

 

"'Es gibt nur einen Jacques Brel', sagen die Liebhaber französischer Chansons. Und es gibt Philippe Huguet. Er hat Mimik und Gestik der belgischen Legende derart einverleibt, dass man meinte, Brel selbst stünde wieder auf der Bühne." (Westfälische Nachrichten).

 

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 20 Euro und an der Abendkasse 25 Euro. Einlass ist ab 18.30 Uhr mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen. Voranmeldungen und Reservierungen hierzu werden erbeten unter 05139/9789050 oder 0172/4341092 oder per Mail an Opens window for sending emailinfo(at)rautenkranz-kultur.de.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!