VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Sonntag, 05.05.2019 - 11:23 Uhr

Auto fährt gegen geschlossene Bahnschranke und wird von S-Bahn erfasst

Aufn.: Stadtfeuerwehr Sehnde

SEHNDE

Ein 67-jähriger Sehnder befuhr am heutigen Sonntag, 5. Mai 2019, gegen 8 Uhr mit seinem Skoda Yeti die Bolzumer Straße in Richtung Sehnde. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei übersah er die geschlossene Bahnschranke am Bahnübergang in Höhe der Schleuse Bolzum samt Rotlicht, da er vermutlich durch die Sonne geblendet worden war.

 

Eine S-Bahn, die von Sehnde in Richtung Algermissen fuhr, erfasste das Auto im Frontbereich, woraufhin dieses gegen die Schrankenhalterung geschleudert wurde. Der Unfallverursacher erlitt durch den Unfall leichte Verletzungen und wurde vorsorglich in die MHH gebracht. Eine Beeinflussung durch Alkohol liege nach Angaben der Polizei nicht vor. Die neun Fahrgäste und der Zugführer blieben unverletzt.

 

Die ebenfalls alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr sicherten die Unfallstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren aus Bolzum, Sehnde, Müllingen-Wirringen, Wehmingen und Ilten.

 

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mussten die L 410 und die Zugstrecke bis etwa 10:30 Uhr voll gesperrt werden. Laut Schätzungen der Polizei beläuft sich der entstandene Gesamtschaden auf 40.000 Euro.

 

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0511/109-1888 beim Verkehrsunfalldienst zu melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!