VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 02.05.2019 - 17:39 Uhr

Referent vom ESBD unterstützt Burgdorfer eSport Team im Trainingslager

Das SSF-Team "BLAZE" beim Training, mit diversen Vorständen aus interessierten anderen Breitensportvereinen.Aufn.:

BURGDORF

Im Januar 2019 wurden in Aachen die ersten eSport Referenten des ESBD (eSport-Bund Deutschland) ausgebildet. Dennis Schöttelndreier konnte nun sein Fachwissen als ESBD Referent an das League of Legends-Team "BLAZE" der eSport Sparte der TSV Burgdorf weitergeben.

 

Mitte April fand in Burgdorf das Intensiv-Trainingslager von "BLAZE", einem von drei Teams der neuen eSport Sparte der TSV Burgdorf statt. Fünf Tage haben die Spieler um Kapitän Maksim "Makse" Katzendorn in Burgdorf mit einem Trainern sowie einem ESBD Referenten gearbeitet, um sich auf die neuen Turnierspiele in League of Legends vorzubereiten.

 

League of Legends (LoL) ist ein schnelles, kompetitives Onlinespiel, das die Geschwindigkeit und Intensität von Echtzeitstrategie mit Rollenspielelementen verknüpft. Zwei Teams mächtiger Champions, jeder mit einem einzigartigen Design und Spielstil, treten Kopf an Kopf in mehreren Schlachtfeldern und Spielmodellen gegeneinander an.

 

Auf dem Theoriezettel von Coach Nico "Atalanta" Dicks standen neben Taktiken, Charakterkunde sowie Spielmechanik ebenfalls wichtige Attribute wie Selbstanalyse, Fehlermanagement sowie Mentaltraining.

 

Spieler aus Magdeburg unterstützen SSF, indem sie ihre Spieler als Trainingspartner zur Verfügung gestellt haben. In diesen Spielen konnte dann die neu entwickelten Strategien ausgiebig getestet werden.

 

Zwischen den Spielen sorgte ein Fitness-Programm für den körperlichen Ausgleich. Auf dem Trainingsplan standen unter anderem der Besuch eines Fitnessstudios, Muskelaufbautraining sowie diverse Sporteinheiten. Dr. Peter Kehl, der Vorsitzende der TSV Burgdorf, kam ebenfalls zu Besuch und sorgte mit Fußball-Trainingseinheiten für Abwechslung.

 

"Ich freue mich sehr, wieder Spieler aus ganz Deutschland hier begrüßen zu dürfen, die für die TSV Burgdorf in dieser hoch interessanten Sparte für uns spielen. Nach Team 'FROST', die im Januar in Burgdorf waren, habe ich so die Möglichkeit, auch Team 'BLAZE' besser kennen zu lernen", freute sich Dr. Peter Kehl.

 

An Tag 3 öffnete das Team für zwei Stunden seine Tore und gewährte Vorständen aus verschiedenen Breitensportvereinen einen Einblick ins Trainingsgeschäft.

 

Am vierten Tag gab es ein besonderes Trainings-Highlight. Die Männer des eSport Teams waren zu Gast bei der Schützengesellschaft Burgdorf von 1593 e.V. Schiesssportleiter Georg Rieger nahm die Spieler im Schützenheim in Empfang und erläuterte im Anschluss den Schießstand sowie den Gebrauch des Lasergewehres. Danach durften alle Teilnehmer 20 "Schuss" auf die Scheibe abgeben. Hierbei wurden verschieden Schusstechniken und Körperhaltungen ausprobiert.

 

"Es war ziemlich anstrengend. Man kriegt nach dieser Übungseinheit ein ganz neues Bild von der Leistung der Schützen. Ein tolles Training für unsere Hand-Augen Koordination" resümierte Lukas "Luke" Münzing.

 

Der letzte Tag im Trainingslager wurde genutzt, um die erlernten Taktiken und Spielzüge nochmals gegen diverse Gegner zu testen und zu optimieren.

 

"Im Namen des Teams und der Coaches bedanken wir uns beim Vorstand, dem Haus der Jungend sowie der TSV Tribüne für die Möglichkeit dieses Trainingslagers und freuen uns, dass wir für die TSV Burgdorf spielen dürfen." so Maksim "Makse" Katzendorn, Leiter des LoL-Teams "BLAZE".

 

Wer Interesse an Lol oder einem anderen Spiel hat, kann sich gern beim SSF Team via Mail an Opens window for sending emailinfo(at)sabsecforce.de melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!