VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Donnerstag, 02.05.2019 - 19:23 Uhr

Handballer der TSV Burgdorf II wollen Saison mit Sieg beenden

BURGDORF

Am letzten Spieltag der 3. Liga Nord haben die Handballer der TSV Burgdorf II noch einmal Heimrecht. Zum Abschluss kommt am kommenden Sonnabend, 4. Mai 2019, um 19 Uhr die Mannschaft der HSG Ostsee an die Grünewaldstraße.

 

Trainer Heidmar Felixson hat seine Mannschaft, die zuletzt fünf Spiele verlor, auf einen heißen Tanz vorbereitet: "Die HSG hat den Klassenerhalt noch nicht sicher. Im Gegenteil, sie brauchen einen Sieg um endgültig gerettet zu sein." Seine Riege will auch gewinnen, damit die Niederlagenserie beenden und sich mit einem doppelten Punktgewinn in die Sommerpause verabschieden. Verabschieden ist genau das Stichwort, auf das Felixson gewartet hat: "Ja, Saisonende heißt auch immer, dass einige Spieler gehen, andere nachrücken. Wir werden daher auch mehreren, langjährigen Aktiven adieu sagen müssen." So werden Kapitän Johannes Marx und Steffen Schröter, die seit der E-Jugend ausschließlich bei der TSV gespielt haben, wie auch Maurice Dräger eine neue Herausforderung suchen. Dazu werden Trainersohn Odinn Frey Heidmarsson (zurück in die isländische Heimat) und der zum Trainerstab gehörende Torge Johannsen in der neuen Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Weil der ebenfalls scheidende Co-Trainer Andrius Stelmokas zeitgleich mit der Oberligamannschaft im Derby beim Lehrter SV im Einsatz ist, wird seine Verabschiedung zu einem späteren Termin nachgeholt.

 

Es wird also emotional, da aber ein Sieg schon immer der beste Trost war, liegt es an der Mannschaft den Abschied so einfach wie möglich zu machen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!