VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Wedemark
Dienstag, 30.04.2019 - 15:34 Uhr

Daniel Diedrich einstimmig zum Vorsitezenden der LAGFA wiedergewählt

Leiter der Freiwilligenagentur Wedemark weitere zwei Jahre im Vorstand der Landesarbeitsgemeinschaft

Der Vorstand der LAGFA (von links): Adelbert Mauerhof, Daniel Diedrich und Melanie Woltemath.Aufn.:

WEDEMARK

Daniel Diedrich, Leiter der Freiwilligenagentur Wedemark, ist erneut für zwei Jahre einstimmig zum geschäftsführenden Vorsitzenden der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen in Niedersachsen e.V. (LAGFA) gewählt worden.

 

Auf der Jahreshauptversammlung gaben alle Delegierten der insgesamt 89 Freiwilligenagenturen in der LAGFA Niedersachsen dem Wedemärker ihre Stimme und damit ihr Vertrauen. "Die Wedemark kann Ehrenamt", hieß es im Vorschlagstext auf der Wahlversammlung. Hier habe man Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement verstanden. Erneut in den geschäftsführenden Vorstand gewählt wurden auch Melanie Woltemath, Freiwilligenagentur Hannover und Adelbert Mauerhof, Referatsleiter AWO.

 

Im Jahr 2015 übertrug die Gemeinde Wedemark Daniel Diedrich die Gründung und Leitung der Freiwilligenagentur Wedemark. Mittlerweile sind mehr als 90 Gruppen, Vereine und Initiativen in der Freiwilligenagentur organisiert. Brennpunkt des täglichen Geschehens ist das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Mellendorf. Mehr als 40 regelmäßige Veranstaltungen finden in der Woche im Gilborn 6, in der auslaufenden Berthold-Otto-Schule, statt. Mit diesem Angebot ist das MGH überregional bekannt geworden. 38 Ehrenamtliche halten mit ihrem Engagement das Programm des MGH auf höchstem Niveau, betreut und koordiniert von Daniel Diedrich und seinem hauptamtlichen Team Anne Kracke und Nicole Wolf.

 

Die Geschäftsstelle der LAGFA-Niedersachsen hat ihren Sitz im Werkhof in Hannovers Nordstadt. Dort arbeiten drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen. Themen auf der LAGFA-Agenda in den kommenden zwei Jahren sind die weitere bundesweite Vernetzung, das landesweite Projekt "Entlastende Gespräche in der Flüchtlingshilfe", Aus- und Fortbildungen für Mitarbeitende in Freiwilligenagenturen, Qualitätsmanagement sowie der Weg zu inklusiven Agenturen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!