VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Sonnabend, 27.04.2019 - 16:51 Uhr

Friesenjugend siegt mit neuem Trikotdesign

7:1 der D-Junioren im Nachbarschaftsderby gegen die JSG Schwüblingsen/Dollbergen/Uetze

Stürmer Gian-Luca.Aufn.: Friesen Hänigsen

HäNIGSEN

Trotz leicht regnerischem Wetter gewinnen die jungen Friesen (D-Junioren) vor heimischen Publikum ihr erstes Rückrundenspiel und sichern sich somit die ersten drei Punkte.

 

Bereits in der 1. Minute fiel das 1:0 durch Kapitän Gürkan nach einem klasse Zusammenspiel von Milan und Gian-Luca. Doch die JSG zeigte sich zunächst nicht geschockt und kam in den folgenden Minuten immer wieder, auch aufgrund einer unsortierten Hänigser Hintermannschaft, zu ihren Torchancen. Die Tore aber machten weiterhin die Friesenkids. Durch eine starke Einzelleistung von Baran, der gleich in seinem Debüt sein erstes Tor erzielte, und einem super Abschluss von Stürmer Gian-Luca stand es frühzeitig 3:0, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.

 

In der zweiten Hälfte war das Spiel der Hänigser dann auch aufgrund der deutlichen Führung etwas geordneter und sicherer. Mit großem Selbstvertrauen erspielten sie sich weiterhin hochkarätige Torchancen und erzielten durch Milan die Treffer 4 und 5. Milan hatte auch noch zwei weitere hochkarätige Chancen auf dem Fuß. Der Gast aus Uetze kam daraufhin noch zum Anschlusstreffer zum 5:1. In den Minuten 59 und 60 krönte Abwehrchef Noah seine tolle Leistung noch mit zwei Treffern nach Standards und schloß die Partie mit einem 7:1 Sieg der Friesen gegen die JSG ab.

 

Alles in allem fahren die Hänigser also einen ungefährdeten Heimsieg ein und behalten verdientermaßen die drei Punkte in Hänigsen. "Besonders hervorzuheben sind die Leistungen von Noah, der neben seinen zwei Treffern in der Schlussphase auch hinten wie gewohnt eine starke Leistung zeigte, sowie Milan, der ebenfalls neben seinen zwei Treffern an allen gefährlichen Offensivaktionen beteiligt war und im Zusammenspiel mit Gürkan, Gian-Luca, Baran und Robin einen spielfreudigen Angriff stellte. Nicht zu vergessen sind Divan, Melina und Ibrahim, die kämpferisch in jeder Abwehrsituation zur Stelle waren und dem Gegner wenig Spielraum ließen", so die Friesen-Verantwortlichen.

 

Insgesamt sei es eine engagierte und konzentrierte Teamleistung gewesen, die den Friesen drei Punkte im Derby sicherte.

 

Ein besonderes Lob sprechen die Friesen auch an die sehr faire Gastmannschaft der JSG Schwüblingsen/Dollbergen/Uetze aus. "Bis zur letzten Minute haben sie die Köpfe nicht hängen lassen und versucht nach vorne zu spielen. Macht weiter so", so die Friesen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  425 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.