VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 01.04.2019 - 08:01 Uhr

Heike Koehler und Jens Jeitner in Vorstandsämtern bei der CDU Ahlten bestätigt

Aufn.:

AHLTEN

Die Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Ahlten hat bei den turnusgemäß anstehenden Vorstandswahlen dem geschäftsführenden Vorstand umfassend ihr Vertrauen ausgesprochen. So wurden Heike Koehler als Vorsitzende und Jens Jeitner als stellvertretender Vorsitzender einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls bestätigt wurden Michael Wolbers als Schatzmeister und Wolfgang Rottwinkel als Schriftführer. Neu im Vorstand ist Dr. Jens Reiche, der zum Mitgliederbeauftragten gewählt wurde. Zu Beisitzern gewählt wurden Elvira Witke, Cord Beinsen, Jens Landschoof, Dietmar Möbus sowie Jörg Posenauer.

 

"Die Führung des CDU Ortsverbandes wird somit weitestgehend in den bewährten Händen eines starken und kompetenten Teams bleiben", so die Christdemokraten. Heike Koehler konnte in ihrem zehnten Jahr als Vorsitzende im Jahresbericht auf konstante Mitgliederzahlen auf hohem Niveau sowie zahlreiche erfolgreiche politische Aktivitäten verweisen. Alle gewählten Vorstandsmitglieder unterstrichen, die engagierte Arbeit für die Menschen in Ahlten angesichts der sich im Ort ergebenden Herausforderungen auch in den nächsten Jahren fortzusetzen.

 

"Die CDU Ahlten handelt im Gegensatz zu politischen Mitbewerbern im Interesse der Menschen und nicht im Interesse einer Mehrheitsfraktion in Lehrte", erklären sie. Momentan würden die Aktivitäten unter anderem durch den Bürgermeisterwahlkampf geprägt. Dazu konnte der Bürgermeisterkandidat der CDU Lehrte, Frank Prüße, mit einer staken und die anwesenden Ortsvereinsmitglieder mitreißenden Rede beitragen. Gerade in Bezug auf Ahlten gäbe es eine Vielzahl von politischen Pannen, für "die der noch amtierende Bürgermeister letztlich verantwortlich sei". Prüße hob hervor, dass für ihn im Gegensatz zu seinem Kontrahenten eine rechtzeitige, transparente und ehrliche Kommunikation mit den Menschen sehr wichtig sei. So müssten die Chancen für eine positive Entwicklung der Stadt und der Ortschaften gemeinsam gestaltet werden und "nicht gegen den Willen der Bevölkerung".

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!