VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Montag, 01.04.2019 - 21:18 Uhr

Erfolgreiche Saisonabschlüsse der Handball-Jugendmannschaften des TVE Sehnde

Die männliche B-Jugend beendete den letzten Spieltag in der Landesliga Ost mit einem Sieg.Aufn.:

SEHNDE

Die 1. Handballl-Herrenmannschaft des TVE Sehnde hat das Auswärtsspiel in Herrenhausen souverän gewonnen. Eine zwischenzeitlich deutliche Führung von elf Toren endete in einem 24:31 (14:17)-Auswärtssieg.

 

Die Partie begann sehr ausgeglichen, beide Mannschaften konnten sich nicht absetzen. Nach knapp 12 Minuten war die HSG mit zwei Toren vorne, wenige Minuten später hatte der TVE wieder ausgeglichen. Zur Halbzeit gingen die Sehnder sogar mit drei Toren in Führung, das 14:17 war zu diesem Zeitpunkt aufgrund der besseren Abwehrarbeit verdient.

 

Mit Beginn der zweiten Halbzeit zeigte sich das Prunkstück des TVE in seiner ganzen Pracht. Eine starke Abwehrarbeit gepaart mit einem guten Torhüterspiel sorgte für lediglich zwei Gegentore in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte. Die 27:16-Führung nach 50 Minuten war die logische Folge des Geschehens auf dem Feld. In der Folge ließen die Sehnder es etwas ruhiger angehen, die aus der NFL bekannte "Garbage Time" ging an die Hausherren. Das Endergebnis von 24:31 war somit im Spielverlauf etwas zu niedrig.

 

Trainer Christoph Brause zeigte sich entsprechend zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: "Das war ein souveränes und in der zweiten Halbzeit sehr gut vorgetragenes Auswärtsspiel. In der Höhe zu gewinnen war in Herrenhausen nicht einzurechnen. Insbesondere die Abwehrarbeit der zweiten Hälfte ist natürlich hervorzuheben, da waren wir sehr stark unterwegs."

 

Für den TVE spielten: Jannik Deiters und Till Plate im Tor, Jan Winkelmann (7/2), Björn Ole Kulisch (6/1), Sven Noll und Marvin Hallmann (jeweils 4), Simon Franke (3), Jan-Louis Guhl und Patrick Müller (jeweils 2), Timo Gewohn, Christian Noll und Maurice Jurke (jeweils 1)

Perfekte Meisterschaft der männlichen A-Jugend

Am letzten Spieltag der Saison gastierte der TuS Bramsche in Sehnde. Der Start verlief etwas holprig und man lag 1:4 hinten. Nach zehn Minuten stand es 10:8 und zum Halbzeitpfiff 20:16. Auch die 2. Halbzeit verlief positiv und die Sehnder konnten sich nach 45 Minuten auf 30:22 absetzen. Die letzten 15 Minuten wurde umgestellt und Bramsche verkürzte noch auf 36:32. Damit war die Meisterschaft perfekt. Mit 32:0 Punkten und einem Torverhältnis von +196 Toren wurde die männliche A-Jugend erneut Landesligameister. Coach Mönnich: "Ich bin stolz auf die Mannschaft. Die Jungs haben super trainiert und an den Wochenenden ihre Leistung abgerufen. Es hat mir mega Spaß gemacht diese Saison."

 

Für den TVE spielte: Jona Nicolaus im Tor, Patrick Müller (9/1), Björn Ole Kulisch (5/1), Arne Radke (5), Mathis Kirste (5), Timon Jona Martin (4), Philipp Syperek (3), Niclas Stuber (2), Fabian Sziedat (2), Moritz Wagner (1), Tim Kurbjoweit und Paul Schuldig.

Männliche B1 beendet Saison mit spannender Partie

Die männliche B-Jugend hatte am Sonntagmittag die Gäste vom MTV Dannenberg zu Gast. Eine ausgeglichene Partie, die von einer starken Angriffsleistung profitierte, wurde in der letzten Sekunde zu Gunsten vom TVE Sehnde entschieden.

 

Die Sehnder Jungs hatten immer wieder die Chance sich einen kleinen Vorsprung im Spiel der Tabellennachbarn zu erhaschen, allerdings standen sie sich meist selber im Weg. So kam es, dass sie meist mit ein oder zwei Toren hinten lagen. In letzter Sekunde sicherte Max Wagner dem TVE die zwei Punkte und den 6. Tabellenplatz in der Landesliga Ost. Am Ende hieß es 38:37 für den TVE.

 

Für den TVE spielten: Andreas Beimler und Niklas Winter im Tor, Max Wagner (18/5), Fabian Lampe (6), Elias Bezwerk (4), Thure Hinrichs (2), Lars Vollmer (2/2), Henrik Söchtig (1), Tobias Kleinert (1), Jan Torben Kulisch (1), Timon Jona Martin (1), Anton Warneke (1), Tobias Overhoff (1) und Paul Schuldig.

Starkes Saisonfinale der mE1

Für die Sehnder Junglöwen hieß es am Sonnabendnachmittag noch einmal Zähne zeigen. Beim letzten Spieltag der Saison in Diekholzen durften sich die Jungs auf vier spannende Partien freuen.

 

Von Minute eins an waren alle hellwach, zu 100 Prozent konzentriert und starteten mit einem klaren Sieg perfekt in den Spieltag. Auch in den folgenden zwei Spielen war der unbändige Wille der Kids zu spüren, sodass man am Ende auch hier als Sieger hervorging.

 

In der letzten Partie des Tages zeigten die Jungs, dass sie sich in dieser Saison nicht nur persönlich, sondern auch gemeinsam als Mannschaft stark entwickelt haben. Gegen einen Gegner, der in der Saison bisher noch nicht bezwungen werden konnte, spielten die Junglöwen ganz stark auf, gingen in Führung, gerieten dann in Rückstand, aber hörten niemals auf zu kämpfen und belohnten sich am Ende mit einem mehr als gerechten Unentschieden.

 

"Es war eine mega Saison, mit einer tollen Mannschaft und ganz vielen starken Spielen, an die sich sicher alle gerne erinnern werden. Das Trainerteam ist unglaublich stolz und dankbar, ein Teil dieser coolen Bande zu sein", so der Trainerstab.

 

Spiele in der kommenden Woche in der "Festung Feldstraße":

Montag, 1. April 2019

19:30 Uhr: Regionsoberliga, weibliche A-Jugend, TVE - TuS Bothfeld v. 1904 e.V.

Dienstag, 2. April 2019

20:30 Uhr: Regionsliga, Damen, TVE II - Hannoverscher SC III

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  180 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  312 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.