VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonntag, 24.02.2019 - 19:54 Uhr

Veranstaltungen des DGB und ver.di Ortsverein zum Internationalen Frauentag

Teilnehmerinnen am Frauenkaffee 2018Aufn.:

LEHRTE

Unter dem Motto "Wir für ein soziales Europa" ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) zum Internationalen Frauentag am 8. März auf. Dabei unterstützten die Lehrter Gewerkschafter die Planungen für den Tag mit zwei eigenen Veranstaltungen.

 

Im Jahr 2019 sind wichtige Meilensteine auf dem Weg zur Gleichberechtigung erreicht: Vor 100 Jahren, am 19 Januar 1919 durften Frauen zum ersten Mal in ganz Deutschland an Wahlen teilnehmen. In 1949 fand dieser historisch bedeutsame Durchbruch für die Gleichberechtigung seinen Niederschlag im Grundgesetz. "Männer und Frauen sind gleichberechtigt", heißt es dort in Artikel 3. Doch "auch wenn Frauen seit 1918 mitbestimmen können, welche Persönlichkeiten welche Politik in diesem Land gestalten - von einer wirklichen Gleichstellung von Frauen und Männern sind wir noch weit entfernt", kritisiert die stellvertretende ver.di Ortsvereinsvorsitzende Martina Buchheim. "Denn noch nie waren und noch immer sind Frauen eben eines nicht: gleich beteiligt. Noch immer nehmen sie nicht angemessen Einfluss in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Im Jahr Hundert nach dem Frauenwahlrecht gibt es Bundesministerien, deren Führungsspitze komplett aus Männern besteht. Frauen werden schlechter bezahlt. Sie erledigen immer noch einen Großteil der Familienarbeit zu Hause - wohlgemerkt unbezahlt. Frauen arbeiten häufiger in Minijobs, sie sind schlechter sozial abgesichert", so beschreibt Martina Buchheim vom ver.di Oortsverein Lehrte/Sehnde die aktuelle Situation.

 

In zwei Veranstaltungen wollen die Lehrter Gewerkschaftsfrauen zum Internationalen Frauentag mit anderen frauenpolitischen Akteurinnen ihre Forderungen in den Mittelpunkt stellen. Am 8. März im Einkaufszentrum Zuckerfabrik werden sie kleine Aufmerksamkeiten sowie Informationsbroschüren an Frauen verteilt. Interessierte Frauen können an einem Quiz zum Frauentag teilnehmen. Darüber hinaus werden DGB und ver.di Lehrte/Sehnde am Sonntag, 10. März, ein Frauenkaffee mit Filmvorführung und Diskussion veranstalten. Die Lehrter Gleichstellungsbeauftragte Fokeline Beerbaum-Vellinga wird zum Frauenkaffee ein Grußwort sprechen.

 

Der am 10. März gezeigte Film spielt 1973 in Houston (USA) und erzählt von dem weltweit zuschauerstärksten  Sportereignis der Fernsehgeschichte. Billie Jean King und Bobby Riggs duellieren sich auf dem Tennisplatz, mit weitreichenden Folgen für beide Geschlechter. Hier wird nicht nur ein Match zwischen zwei Tennisspielern, sondern eine wahre Geschichte gezeigt, die in die kulturellen Veränderungen und politischen  Entwicklungen der 70er-Jahre eingebunden ist.

 

Bereichert werden die Veranstaltungen durch ein Quiz zum Frauentag. Teilnehmen kann man am Informationsstand am 8. März im EKZ Lehrte sowie am Sonntag, 10. März, beim Frauenkaffee um 14 Uhr im Vereinsheim des SV 06 Lehrte in der Mielestraße 7. Die Gewinnerinnen werden am Sonntag beim Frauenkaffee ermittelt. Der Eintritt und der Kaffee sind frei.

 

Mit den Worten: "Lasst uns gemeinsam weiterkämpfen - für eine bessere Zukunft: Nutzt die vielfältigen Aktionen am Internationalen Frauentag, macht mit!" ruft Martina Buchheim zur Beteiligung am Internationalen Frauentag auf.

Zu diesem Artikel relevante Dateien zum Download:

Typ

Name

Größe

02-Einladung-zum-DGB-Frauenkaffee-Lehrte...

304 KByte

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!