VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Donnerstag, 14.02.2019 - 18:54 Uhr

Ortsfeuerwehr Lehrte fährt von der Menschenrettung direkt zum Brandeinsatz

Aufn.:

LEHRTE

Gleich zu zwei Einsätzen nacheinander wurde die Freiwillige Feuerwehr Lehrte am heutigen Donnerstag, 14. Februar 2019, gerufen.

 

Zunächst wurden die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr um 14:39 Uhr zur Menschenrettung alarmiert. "Hilflose Person im LKW" hieß es in der Einsatzmeldung, woraufhin sechs Einsatzkräfte mit zwei Fahrzeugen ausrückten. Sie waren von der Polizei zu einer Amtshilfe nachalarmiert worden, da eine hilflose Person in einem LKW vermutet wurde.

 

Da die Sicht nach innen durch Gardinen versperrt war, wurde mit einem Federkörner die Scheibe der Fahrertür kontrolliert zerstört und die Tür des LKW von innen geöffnet. In dem Fahrzeug wurde allerdings keine Person gefunden, sodass die Einsatzstelle wieder an die Polizei übergeben werden konnte. Auch der ebenfalls alarmierte Rettungsdienst konnte die Einsatzstelle daraufhin wieder verlassen.

 

Noch während die Einsatzkräfte vor Ort waren, wurden sie um 14:57 Uhr über Funk von der Regionsleitstelle zu einem weiteren Einsatz alarmiert. Im Lehrter Bahnhof wurde ein brennender Papierkorb gemeldet. Vier Einsatzkräfte fuhren daraufhin mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug die Einsatzstelle direkt an.

 

Vor Ort fanden die ehrenamtlichen Brandbekämpfer einen nur noch qualmenden Papierkorb vor. Nachdem die Glut mit einem Kleinlöschgerät gelöscht worden war, konnten die Einsatzkräfte wieder ins Gerätehaus einrücken.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!