VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Donnerstag, 24.01.2019 - 18:14 Uhr

3. Auflage des Bewegungs-Passes startet

Aktion der SportRegion Hannover für den Schulweg zu Fuß - Verzicht auf "Eltern-Taxis"

Startschuss für den Bewegungs-Pass: Hagen Tute von der Sportregion, der Vorsitzende des Regionssportbundes Ulf Meldau und dessen Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr, Regionsdezernent Ulf-Birger Franz, Marko Volck von der Stiftung Hannoversche Volksbank, die Präsidentin des Stadtsportbundes, Rita Girschikofsky, Johanna Häseler vom TuS Davenstedt sowie Schüler der Grundschule "In der Steinbreite".Aufn.: Stadtsportbund Hannover/Roland Krumlin

REGION

Eine einfache Idee macht Schule: Im vergangenen Jahr hat die zweite Auflage des Bewegungs-Passes der SportRegion Hannover (Stadtsportbund und Regionssportbund) mehr als doppelt so viel Kinder erreicht wie im Vorjahr. Durch den Bewegungs-Pass sollen die Kinder motiviert werden, zu Fuß, mit dem Roller oder mit dem Fahrrad zur Schule, zum Kindergarten oder zur KiTa zu kommen. 44 Sportvereine sowie 95 Kindergärten, KiTas und Grundschulen machten 2018 mit. Rund 17.000 Kinder bekamen den "Bewegungs-Pass" und sammelten Unterschriften.

 

Jetzt geht der Bewegungs-Pass in die dritte Runde. Dazu Marko Volck von der Stiftung Hannoversche Volksbank, die finanziell unterstützt: "Wir sind von der Aktion begeistert, da sie zum einen die Verkehrssituation durch weniger 'Eltern-Taxis' entschärft, zum anderen aber auch zur Bewegung an der frischen Luft animiert. Gleichzeitig üben die Kinder frühzeitig richtiges Verhalten im Straßenverkehr." Mit der SportRegion Hannover, der Polizei Hannover sowie der Verkehrswacht sind entscheidende Partner dabei. Zum ersten Mal unterstützt neben der Stiftung Hannoversche Volksbank auch die Region Hannover den Bewegungs-Pass.

 

So funktioniert der Bewegungs-Pass: Für jeden Tag, den das Kind zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zur Schule, Kindergarten oder KiTa kommt, unterschreiben die Eltern im Bewegungs-Pass. Bei 20 Unterschriften gibt es eine Überraschung. Zudem können weitere Stempel für Schwimm- oder Sportabzeichen sowie Vereinsaktionen gesammelt werden. Bei mindestens zwei Stempeln geht der Bewegungs-Pass in die Verlosung mit tollen Preisen.

 

Den Startschuss zur 3. Auflage des Bewegungs-Passes gaben neben Marko Volck von der Stiftung Hannoversche Volksbank Regionsdezernent Ulf-Birger Franz, die Präsidentin des Stadtsportbundes, Rita Girschikofsky, der Vorsitzende des Regionssportbundes Ulf Meldau und dessen Geschäftsführerin Anna-Janina Niebuhr, Hagen Tute von der SportRegion, Johanna Häseler vom TuS Davenstedt sowie Schüler der Grundschule "In der Steinbreite".

 

Alle Sportvereine, Grundschulen, Kindergärten und KiTas, die mitmachen wollen, können sich bis spätestens 28. Februar 2019 unter Opens external link in new windowwww.sportregionhannover.de/bewegungs-pass anmelden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!