Burgdorf
Dienstag, 06.11.2018 - 18:50 Uhr

Lkw-Brand entpuppt sich als heißgelaufene Achse

Aufn.: Michael Baumgart

BURGDORF

"Rauchentwicklung am Lkw Anhänger" hieß es am heutigen Dienstag, 6. November 2018, um 17:39 Uhr in der Alarmierung für die Freiwilligen Feuerwehren aus Burgdorf und Hülptingsen. An einem Lkw auf der B188 zwischen den Anschlusstellen Burgdorf-Mitte und Burgdorf-Süd stieg Rauch empor.

 

Die Ortsfeuerwehr Burgdorf rückte daraufhin mit 20 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen und weitere sechs Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Hülptingsen mit einem Fahrzeug aus.

 

Vor Ort konnte die Ursache für die Rauchentwicklung schnell gefunden werden. Ein technischer Defekt an einer Achse des Tiefladers hatte für eine Überhitzung und den Rauch gesorgt.

 

Die Einsatzkräfte überprüften die Radnabe mit der Wärmebildkamera und konnte keine Gefahr feststellen. Ohne weitere Maßnahmen konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken. Für sie war der Einsatz nach etwas mehr als einer halben Stunde beendet.

 

Es kam im Feierabendverkehr zu erheblichen Verkehrsbehinderungen, vor allem im Ortskern von Burgdorf, durch die einsatzbedingte Umleitung.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  58 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  51 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.