Isernhagen
Sonntag, 03.12.2017 - 13:15 Uhr

Drei Ortswehren im Einsatz: Jede Hilfe kommt zu spät

Aufn.:

KIRCHHORST

Die Feuerwehr wurde am gestrigen Sonnabend, 2. Dezember 2017, 8:42 Uhr zu einer Person in Notlage im Von-Cramm-Weg gerufen. Eine ältere Dame lag regungslos im Wohnzimmer und reagierte nicht auf Klingeln und Klopfen des Nachbarn, der daraufhin den Notruf gewählt hatte. Die Freiwillign Feuerwehren Kirchhorst, Stelle und Altwarmbüchen fuhren mit 25 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen an, hinzu kamen ein Notarzt, zwei Sanitäter sowie Polizeikräfte. Die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr öffnete die Tür, leiteten Ersthilfemaßnahmen ein und betreuten den Nachbarn. Der eintreffende Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod der Dame feststellen. Der Einsatz für die Feuerwehr endete nach etwa einer Stunde.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!