Burgdorf
Montag, 07.08.2017 - 16:03 Uhr

Polizeibericht aus Burgdorf

Aufn.:

BURGDORF. 

Bei seinem Routinerundgang um die Heeßeler Kiesteiche stellte am gestrigen Sonntagabend, 6. August 2017, der örtliche Fischereiaufseher einen 56-jährigen Angler zusammen mit seinen beiden Söhnen fest, die widerrechtlich, ohne erforderliche Angelerlaubnis, in dem Fischteich angelten. Da bereits ein Hecht gefangen und getötet wurde, erstattete der Fischereiaufseher Strafanzeige bei der Polizei.

 

Ein 53-jähriger Burgdorfer wurde am am gestrigen Sonntag, 6. August 2017, um 17:02 Uhr im Peiner Weg in Burgdorf durch eine Polizeistreife kontrolliert. Hierbei stellten die Beamten Alkoholgeruch fest und führten einen Atemalkoholtest auf freiwilliger Basis durch. Dieser ergab einen Wert von 2,98 promille. Als Folge dieser "absoluten Fahruntüchtigkeit" wurde dem Mann die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe durch einen Richter angeordnet. Der Führerschein wurde ebenfalls beschlagnahmt.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!