VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Donnerstag, 27.05.2021 - 16:49 Uhr

Inzidenzwert sinkt: Region Hannover bereitet Allgemeinverfügung vor

Am Sonnabend könnte die Inzidenz am fünften Tag in Folge unter 50 liegen

Das Vorlegen eines aktuellen Schnelltests könnte in der kommenden Woche im Einzelhandel nicht mehr notwendig sein.Aufn.:

REGION

Ab nächster Woche können die Bewohnerinnen und Bewohner der Region Hannover mit einer Lockerung der Corona-Regeln rechnen: Am heutigen Donnerstag, 27. Mai 2021, liegt der vom Robert-Koch-Institut ausgegebene 7-Tage-Inzidenzwert für das Gebiet der Region Hannover bei 35,1 und damit den dritten Werktag in Folge unter 50.

 

Bleibt die Entwicklung so, erreicht die Region Hannover am kommenden Sonnabend, 29. Mai, den in der Landesverordnung festgeschriebenen Zeitraum von fünf Werktagen in Folge mit einem Wert unter 50. Für diesen Fall bereitet die Region Hannover aktuell eine Allgemeinverfügung vor, die am Sonnabend veröffentlicht und am Montag wirksam werden könnte, wie die Regionsverwaltung mitteilt.

 

Die Allgemeinverfügung ist Voraussetzung für Lockerungsschritte, die in der Corona-Verordnung des Landes definiert sind. Die aktuelle Verordnung tritt am 30. Mai außer Kraft, eine neue Verordnung ist in Vorbereitung. So könnten ab kommender Woche beispielsweise Einkäufe im Einzelhandel ohne Tests möglich werden. "Die Maske bleibt", betont Regionspräsident Hauke Jagau.

 

Regionspräsident Hauke Jagau äußert sich zur Öffnungsperspektive in einem Video, welches unter Opens external link in new windowyoutu.be/yCrlQ-ajzFM zu sehen ist.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!