VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 26.11.2021 - 10:17 Uhr

Handballer der TSV Hannover-Burgdorf II wollen die Negativserie beenden

Am kommenden Wochenende beginnt die Rückrunde in der 3. Handball-Liga. Zum Auftakt muss die TSV Hannover-Burgdorf II am Sonntag, 28. November 2021, 17 Uhr, beim Northeimer HC antreten. "Da wollen wir etwas gutmachen", sagt Sven Hylmar, der dabei die Trainerverantwortung innehaben wird. Ihm ist die knappe 28:29-Niederlage gegen den NHC aus dem ersten Saisonspiel noch sehr präsent.

 

"Wir hatten Pech, dass unsere Aufholjagd nicht belohnt wurde", erinnert er sich. Danach stabilisierten sich die Jungrecken, holten Punkte, obwohl immer mehr Stammkräfte, insbesondere im Rückraum, verletzungsbedingt ausfielen. Mittlerweile hat sich die personelle Situation etwas entspannt. "Klar, Louis Ewert fehlt durch seinen Kreuzbandriss den Rest der Saison. Dafür ist Matteo Ehlers wieder im Training und Nils Schröder hatte letzte Woche in Braunschweig schon einige Einsatzminuten." Auch Petar Juric und Justus Fischer könnten dabei sein, es steht aber noch nicht fest, ob sie mit dem Bundesligateam nach Lemgo reisen. Nicht helfen kann Joel Wunsch, der wegen seiner Fußverletzung weiterhin fehlt.

 

Nach starken 10:4 Punkten nach sieben Spieltagen war zuletzt allerdings der Wurm drin. Vier Spiele gingen nacheinander verloren, sodass der anvisierte sechste Tabellenplatz mittlerweile ins Wanken geraten ist. "Wir wollen die Negativserie beenden und brauchen schnell wieder Erfolgserlebnisse. Dann ist mir überhaupt nicht bange", so der Coach.

 

Die Partie wird wie gewohnt bei Sportdeutschland.tv zu sehen sein. Sie wird für 4,50 Euro (der Betrag kommt dem Verein zugute) im Livestream angeboten.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!