VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Dienstag, 07.09.2021 - 09:23 Uhr

Latin Jazz mit dem "Trio Coppo"

Aufn.:

REGION

Latin Jazz mit dem "Trio Coppo" gibt es am Freitag, 1. Oktober 2021, 20 Uhr, im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68 in Isernhagen H.B.

 

Das "Trio Coppo" sorgt mit feinstem Latinjazz regelmäßig für ein restlos begeistertes Publikum. Von Carlos Santana, George Benson über Chick Corea, Al Di Meola, Pat Metheny oder auch Bill Withers bleiben bei überraschenden Arrangements keine Wünsche offen. Auch den "gefühligen" Eigen-kompositionen wie zum Beispiel "Distante" von Gunnar Hofmann oder "African Flute" von Rolf Schawara kann sich kaum jemand entziehen. Das Spiel von Querflöte, Percussion und einer Gitarre, die dem Ganzen frischen Jazz-Odem einhaucht ist virtuos und quicklebendig. Gleichzeitig verbinden sich die unterschiedlichen Klangfarben der Instrumente auf eine aparte Weise zum typischen "Trio Coppo"-Sound.

 

Man spürt die Intention der Musiker, den Stücken durch gegenseitige Inspiration einen neuen Charakter zu verleihen. Jeder bringt seine eigenen musikalischen Ideen ein, so entsteht ein großes, sehr nuancenreiches Repertoire, das viel Raum für Überraschungen lässt.

 

Kein typisches Jazz-Trio, wenn auch immer wieder von Jazz durchsetzt, so hat sich diese Band dem Zauber afro - kubanischem sowie brasilianischem Puls verschrieben.

 

Rolf Schawara (Percussionist und Drummer), der die Idee für die Band hatte, ist seit Mitte der 70er der kubanischen Musik verhaftet. Salsa und Son prägen seinen Weg. Mitte der 1980er bereiste er die Wiege des Salsa - Kuba. Er studierte an der Musikhochschule in Matanzas und lernte Arturo Sandoval, den legendären Trompeter und Mitbegründer der Gruppe Irakere kennen. Die Musik der Karibik lässt ihn bis heute nicht los….

 

Carsten Tamme ist gelernter Flötist und von der Klassik über die Rockmusik zum Latin-Jazz gekommen. Es gelingt ihm immer wieder mit unglaublicher Dynamik den Rhythmus der Band voranzutreiben - das ist pure Percussion mit der Querflöte.

 

Gunnar Hofmann ist ausgebildeter Gitarrist durch sein Studium an der "Future Music School” in Aschaffenburg und wurde schon 1985 für die Niedersächsische LAG-Jazz-Förderung ausgewählt. Außerdem ist er Preisträger der NDR-Hörfest Sparte Jazz (1986).

 

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 20 Euro. Der Einlass beginnt um 19 Uhr mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.

 

Voranmeldungen und Reservierungen werden erbeten unter den Rufnummern 05139/9789050 oder 0172/4341092 oder per Mail an Opens window for sending emailinfo(at)rautenkranz-kultur.de.