VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Uetze
Freitag, 30.07.2021 - 17:05 Uhr

FDP-Ortsverband stellt Kandidaten für Gemeinderat und Ortsräte auf

Die Kandidaten der FDP für den Uetzer Gemeinderat (von links): Klaus-Herrmann Schlich, Ulf-Hendrik Schrader und Alfred Beneke.Aufn.:

UETZE/HäNIGSEN/DEDENHAUSEN

Der FDP-Ortsverband Burgdorf-Uetze stellt seine Kandidaten für den Rat und die Ortsräte der Gemeinde Uetze vor. Spitzenkandidat ist Ulf-Hendrik Schrader aus Dedenhausen, der die Freien Demokraten bereits seit der letzten Kommunalwahl engagiert im Gemeinderat vertritt. Verstärken wollen ihn künftig bei entsprechend gutem Wahlergebnis Klaus-Herrmann Schlich (Offizier a.D.) und Alfred Beneke (Landwirt) aus Hänigsen.

 

"Die sehr erfolgreiche und engagierte Arbeit, die ich in den letzten Jahren als Mitglied der bunten Mehrheitskoalition leisten durfte, möchte ich in der nächsten Legislaturperiode gerne verstärkt fortsetzen", so Schrader, der seine mehr als 20-jährige Erfahrung als Unternehmer und Mitglied unterschiedlicher Vorstände bisher "als liberaler Einzelkämpfer", wie er sagt, in gleich bis zu sechs Gremien der Gemeinde einbringt.

 

Mit Unterstützung der Freien Wähler Katensen, mit denen die FDP im Gemeinderat die Fraktion der Freien bildet, der CDU, der Grünen und von BALU habe er wichtige politische Ziele wie etwa die personelle und finanzielle Stärkung der Wirtschaftsförderung realisieren, das Thema Straßenausbaubeiträge zur Entlastung von Bürgern auf die Agenda setzen und einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen des integrierten kommunalen Entwicklungskonzepts (Ikek) Uetze 2030 leisten können. "Allerdings häufig gegen Widerstände," die oft auch nicht zu überwinden gewesen seien oder zu Kompromissen geführt hätten, wie er verrät: "Eine fortschrittliche liberale Politik mit Gestaltungsanspruch zielt permanent auf Veränderung zum Besseren ab und stellt grundsätzlich den Einzelnen Menschen und dessen Rechte als Bürger in den Mittelpunt. Da sind Konflikte innerhalb einer Koalition so unterschiedlicher Partner vorprogrammiert." So sei es ihm beispielsweise nicht gelungen, die beiden Grundsteuerhöhungen zu verhindern, gegen die allein seine Fraktion gestimmt habe. Im Zentrum der kommunalen Politik stehe für ihn die Bürgernähe.

 

Schrader hofft daher, im September durch ein gutes Wahlergebnis der FDP bis zu zwei liberale Mitstreiter im Gemeinderat zu erhalten und dadurch noch mehr Durchsetzungskraft für eine freiheitlich orientierte Politik zu finden.

 

In den Ortsräten ist die FDP bislang gar nicht vertreten und tritt diesmal in Hänigsen und Dedenhausen an.

 

Für den Gemeinderat kandidieren:

1. Ulf-Hendrik Schrader, Unternehmer

2. Klaus-Hermann Schlich, Offizier a.D.

3. Alfred Beneke, Landwirt im Ruhestand

 

Für den Ortsrat Hänigsen kandidieren:

1. Klaus-Hermann Schlich, Offizier a.D.

2. Alfred Beneke, Landwirt im Ruhestand

 

Für den Ortsrat Dedenhausen kandidiert:

1. Ulf-Hendrik Schrader, Unternehmer