VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 16.02.2021 - 16:58 Uhr

Oliver Brandt zu Ausfällen der S6: "Einwohner Burgdorfs sind keine Bürger 2. Klasse"

Aufn.: Lorenz Rings / pixelio.de

BURGDORF

Heftige Kritik "am Gebaren der DB-Regio" hat am heutigen Tag der Burgdorfer Regionsabgeordnte Oliver Brandt geübt. Brandt, der Vorsitzender des Verkehrsausschusses der Region ist, monierte im Verkehrsausschuss den "ständigen und systematischen Ausfall der S6 Hannover - Burgdorf - Celle und retour."

 

"In der vergangenen Woche sind die meisten Züge wegen Schnee ausgefallen und in dieser Woche sollen die Züge bei Tauwetter wegen Glatteis noch einige Tage ausfallen.", so Brandt.

 

Brandt weiter: "Die Burgdorfer sind keine Bürger 2. Klasse. DB-regio hat einen BeförderungsvertraG mit der Region Hannover abgeschlossen. Es darf nicht sein, dass die DB vorsätzlich vor allen Burgdorfer Züge ausfallen lässt." Er bat Regionspräsident Hauke Jagau und Verkehrsdezernent Ulf-Birger Franz auf, "unverzüglich bei der DB zu intervenieren damit Züge von und nach Burgdorf wieder fahrplanmäßig fahren. Verkehrsdezernent Franz hat zugesagt, ein zeitnahes Gespräch mit der DB zu führen", informiert Brandt.

 

Außerdem forderte Oliver Brandt, dass die DB regio "wegen schon bisher nicht erbrachter Leistungen empfindliche Konventionalstrafen zahlen muss".