VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Montag, 08.02.2021 - 12:00 Uhr

Polizei stellt Fahrzeug nach Unfall ohne Führerschein und unter Alkoholeinfluss sicher

Aufn.:

LEHRTE

In der Nacht vom gestrigen Sonntag, 7. Februar 2021, auf den heutigen Montag, 8. Februar, kam ein 32-jähriger Georgier mit seinem VW Golf in der Everner Straße in der Lehrter Straße von der schneebedeckten Fahrbahn ab. Im Rahmen der polizeilichen Unfallaufnahme nahmen die eigesetzten Beamten Alkoholgeruch war. Ein Atemalkoholtest ergab 0,65 Promille. Dem Beschuldigten wurde daher eine Blutprobe entnommen. Zudem ergaben erste Ermittlungen der Polizei, dass der 32-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist.

 

Da der Beschuldigte nach Angaben der Polizei "in der Vergangenheit bereits im Zusammenhang mit dem nun mit Ausfuhrkennzeichen geführten Pkw strafrechtlich in Erscheinung getreten war (unter anderem Tankbetrug), ordnete die Staatsanwaltschaft Hildesheim die Einziehung des Fahrzeugs als Tatmittel an". Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte wieder entlassen. Er muss sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

 

Wie die Polizei weiter mitteilt, kam es Aufgrund der Wetterlage mit anhaltenden Minustemperaturen und Schneefall aus Sicht der Polizei "zu keinen besonderen Vorkommnissen", wie ein Polizeisprecher mitteilt. Abgesehen von dem beschriebenen Vorfall wurden bislang keine weiteren Verkehrsunfälle bekannt. Am Morgen des heutigen Montags gab es lediglich einige polizeiliche Einsätze im Zusammenhang mit Lkw-Lieferverkehr. Aufgrund nicht vollständig geräumter Straßen hatten sich Lkw´s in der Kernstadt Lehrte und den Ortsteilen Hämelerwald und Sievershausen festgefahren. Es kam kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!