VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Mittwoch, 13.01.2021 - 10:10 Uhr

eSportler aus Burgdorf spielen zweifach um die deutsche Meisterschaft

Nicht vor Zuschauern bei der Dreamhack wie in den vergangenen Jahren sondern online werden die Finalspiele übertragen.Aufn.:

BURGDORF

Die eSport-Sparte der TSV Burgdorf beginnt das Jahr 2021 gleich mit einem "riesen Auftakt-Knaller". Die Teams aus dem Bereich "Rocket League" und "Starcraft 2" haben jeweils das Finale des ESBD Vereinspokals erreicht und spielen nun um die deutsche Meisterschaft im Breitensport.

 

Der eSport-Bund Deutschland e.V. (ESBD) ist Ausrichter des deutschen Vereinspokal-Wettbewerbs im Amateurbereich für die Spiele "League of Legends", "Counter Strike Global:Offensive", "Starcraft 2" sowie "Rocket League".

 

Der Wettbewerb wird nach der Premiere im Januar 2019 zum dritten Mal ausgetragen. Eigentlich sollten die jetzigen Finalspiele auf der Bühne im Rahmen der Dreamhack in Leipzig gespielt werden. Die Corona-Pandemie hat die Veranstalter allerdings zu einem Online-Finale gezwungen.

 

Beim eSport-Bund Deutschland zeigte man sich zufrieden mit der dritten Ausgabe. "Der Vereinspokal ist der Höhepunkt des Jahres für die teilnehmenden Teams", so Martin Müller, Leiter Breitensport im ESBD.

 

Für die eSport Sparte der TSV Burgdorf ist es das zweite Jahr in Folge, in welchem um einen Titel gespielt wird. "Unsere Teams haben sich monatelang auf diesen Wettbewerb vorbereitet. Ich bin sehr stolz, dass wir es gleich mit zwei Teams in das Finale geschafft haben und wünsche allen Teilnehmern viel Spaß und Erfolg. Darüber hinaus danke ich dem ESBD für die Organisation", so der 1. Vorsitzende der eSport Abteilung, Tobias Gotthold.

 

Das Burgdorfer "Rocket League" Team um Kapitän Filipe "Maou"  erspielte sich das Ticket ins Finale mit einem 4:3-Sieg gegen die "Engines Stuttgart". Die Spieler von "Starcraft 2" lösten das Finalticket mit einem 2:0 Sieg-ebenfalls gegen die "Engines Stuttgart".

 

Das Finale in "Rocket League" gegen "Bremen eSport" wird am 23. Januar 2021 um 17 Uhr live via Twitch übertragen. Das zweite Finale in "Starcraft 2" gegen den "1. Berliner eSport Club" wird am 24. Januar um 16 Uhr übertragen

 

Twitch ist eine kostenfreie Streaming-Plattform, die auf nahezu allen Endgeräten verfügbar ist. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Spiele sind unter Opens external link in new windowwww.twitch.tv/vereinsliga zu finden.

 

"Wenn viele Zuschauer aus dem Raum Burgdorf / Hannover den Spielen zusehen würden, um unsere Teams anzufeuern, wäre das großartig" so Patrick "ava" Trafoier, sportlicher Leiter TSV Burgdorf eSport.

 

Wer Interesse an regionaler eSport Vereinsarbeit hat, kann sich bei der TSV Burgdorf eSport Abteilung via Man an Opens window for sending emailinfo(at)sabsecforce.de melden.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!