VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Dienstag, 07.05.2019 - 18:19 Uhr

TSG-Leichtathleten eröffneten Freiluftsaison in Edemissen

Florentine Borth und die 4x75 Meter Staffel der TSG.Aufn.:

GROßBURGWEDEL

Am ersten Maiwochenende läuteten die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel e.V. (TSG) die Freiluftsaison beim Wettkampf in Edemissen ein. Trotz widriger äußerer Bedingungen konnten sich am Ende des Wettkampftages alle Athleten über neue persönliche Bestleistungen freuen.

 

Gleich drei neue Bestmarken erreichte Keno Waldeck (M13). Im Hochsprung steigerte Keno seine Bestleistung mit übersprungenen 1,32 Meter um 11 Zentimeter. Auch im 75-Meter-Sprint konnte er mit 10,8 Sekunden eine deutliche Verbesserung erzielen.

 

Nick Van de Loo (M12) erreichte neue Bestleistungen im Hochsprung und Weitsprung. Zum ersten Mal absolvierte Nick den 75-Meter-Lauf und den Ballwurf mit dem 200-Gramm-Ball. In beiden Disziplinen konnte er im Vergleich sehr gut abschneiden. Am Ende konnte er seine Bestleistung im 4-Kampf um fast 200 Punkte verbessern und freute sich über den 3. Platz.

 

Neuzugang Maximilian Fobbe (M11) konnte besonders mit seiner Schnelligkeit punkten. Mit 8,39 Sekunden über 50 Meter hat die Turnerschaft in Maximilian Fobbe einen weiteren talentierten Leichtathleten gefunden. Auch im Hochsprung schnitt er sehr gut ab und wunderte sich selbst über das Ergebnis: "Das läuft ja noch besser als im Training", so Maximilian.

 

Felix Garfert (M11) musste sich diesmal mit dem 2. Platz begnügen. Im Hochsprung steigerte Felix seine Bestleistung um 10 Zentimeter auf 1,28 Meter. Auch im Sprint konnte er sich mit 7,76 Sekunden erneut steigern. Im Ballwurf und Weitsprung machte ihm der einsetzende Regen Probleme und so blieb er in beiden Disziplinen unter seiner Bestleistung. Am Ende konnte Felix seine Bestleistung im Vierkampf um mehr als 100 Punkte steigern.

 

Ebenfalls über neue Bestleistungen konnte sich Florentine Borth (W11) freuen, die in Edemissen ihren ersten Vierkampf absolvierte. Sie unterbot ihre Bestzeit im 50-Meter-Sprint um 0,2 Sekunden und steigerte sich auch im Weitsprung um 16 Zentimeter.

 

Den Abschluss des Freiluftauftakts bildete die 4x75 Meter Staffel der U14. Felix und Maximilian mussten in der höheren Altersklasse starten, um mit Keno und Nick eine Staffel zu bilden. Nachdem alle Übergaben reibungslos verliefen, konnten sich die Athleten am Ende über eine Zeit von 44 Sekunden freuen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!
  524 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  495 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  639 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  443 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.