Burgdorf
Freitag, 01.07.2022 - 11:05 Uhr

Diebe schlagen auf offener Straße, in Discounter, im Hausflur und auf Friedhof zu

Im Verlauf des gestrigen Donnerstag, 30. Juni 2022, zwischen 10 und 18 Uhr kam es nach Angaben der Polizei in der Kernstadt Burgdorf sowie in den Ortsteilen Ehlershausen und Sorgensen zu mehreren Taschendiebstählen.

 

Hierbei wurden nach Angaben der Polizei meist ältere Menschen in ein Gespräch verwickelt oder die Langfinger nutzten Unachtsamkeiten aus.

 

Zu den Tatorten zählten in der Kernstadt die Marktstraße und im Niedersachsenring sogar ein Hausflur. In Ehlershausen schlugen die Täter im dortigen Discounter zu. Selbst am Sorgenser Friedhof schreckten die Täter nicht zurück und entwendeten aus einem Fahrradkorb eine Tasche. Neben dem Bargeld zwischen 60 bis 300 Euro fehlten in der Regel auch die EC-Karten und mitgeführte Papiere.

 

Bei den Tätern soll es sich nach Angaben der Polizei bei allen Taten um zwei Frauen gehandelt haben. Beide seien augenscheinlich wie Mutter und Tochter aufgetreten. Die jüngere Frau wird auf 20 bis 30 Jahre geschätzt, die Ältere auf 40 bis 50 Jahre. Beide hatten auffällige schulterlange Haare, einmal zum Zopf gebunden. Auch sei eine der beiden mit einem sehr auffälligen Strohhut mit großer Hutkrempe beschrieben worden. Beide Frauen konnten nicht so gut deutsch sprechen.

 

Zeugen, die Beobachtungen im Zusammenhang zu den Sachverhalten gemacht haben oder Hinweise auf die bislang unbekannten Täterinnen geben können, werden gebeten, sich unter 05136/8861-4115 mit der Polizei Burgdorf in Verbindung zu setzen.

 

In diesem Zusammenhang wird noch einmal auf einige polizeiliche präventive Sicherheits- Tipps hingewiesen:

  • Nehmen Sie nur so viel Bargeld mit, wie Sie tatsächlich benötigen.
  • Tragen Sie Geld und Zahlungskarten sowie Papiere immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung möglichst dicht am Körper.
  • Tragen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche immer mit der Verschlussseite zum Körper. - Halten Sie Ihre mitgeführte Tasche stets geschlossen.
  • Lassen Sie Ihre Handtasche oder Jacke niemals unbeaufsichtigt.
  • Achten Sie in einem Menschengedränge verstärkt auf Ihre Wertsachen.
  • Sperren Sie im Fall eines Diebstahls sofort Ihre Girokarte (früher als EC-Karte bezeichnet) unter Sperr-Notruf 116 116 und bei der Polizei im Meldesystem KUNO für das Lastschriftenverfahren.

 

Unter Opens external link in new windowdiesem Link gibt ein Faltblatt wertvolle Tipps zum Thema Taschendiebstahl. Man kann sich die Tipps ausdrucken, kostenlos bestellen oder auch bei der Polizei abholen.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!