Burgdorf
Sonnabend, 21.05.2022 - 02:40 Uhr

52 Brandbekämpfer bei Feuer in der Burgdorfer Weststadt im Einsatz

Einen größeren Schaden verhindern konnten die Burgdorfer Brandbekämpfer in der Nacht auf den heutigen Sonnabend, 21. Mai 2022. Personen sind ersten Informationen zufolge bei dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus nicht verletzt worden.

Um 0:30 Uhr wurden die Feuerwehrkräfte zu einem Feuer in die Burgdorfer Weststadt gerufen. Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Scharhörnweg hatten ein Feuer entdeckt und die Feuerwehr über den Notruf 112 alarmiert.

 

Als die ersten Kräfte an der Einsatzstelle ankamen, konnten diese von der Straße zunächst nur Rauch und Funkenflug feststellen. Bei der Erkundung der Einsatzstelle stellten sie dann aber schnell ein Feuer auf einem Balkon wie auch einen Feuerschein in einer Wohnung fest. Umgehend wurde daraufhin die Alarmstufe erhöht, um weitere Einsatzkräfte an die Einsatzstelle zu bekommen. 

 

Über einen Innenangriff wie auch ein C-Rohr im Außenbereich wurden die Flammen anschließend bekämpft. Die Drehleiter der Ortsfeuerwehr Burgdorf wurde in Stellung gebracht, um im Falle des Übergreifens des Feuers auf den Dachstuhl eingreifen zu können. Nach etwa 15 Minuten war das Feuer unter Kontrolle. Eine auf dem Balkon befindliche Gasflasche eines Grills wurde zudem gekühlt. Nach einer weiteren Kontrolle mit einer Wärmebildkamera konnte "Feuer aus" vermeldet werden.

 

Die Bewohner des Hauses kamen mit dem Schrecken davon. Besonders hervorzuheben: Nachbarn kümmerten sich um die vor dem Feuer aus dem Haus geflüchteten und boten diesen Decken und ein Obdach an.

 

Nach rund 1,5 Stunden konnten die Feuerwehrkräfte die Einsatzstelle nach und nach verlassen. Warum es zu dem Feuer gekommen war, ist bislang nicht bekannt. Brandermittler der Polizei haben im Anschluss an die Löscharbeiten ihre Arbeit aufgenommen.

 

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Burgdorf, Heeßel, Schillerslage und die Einsatzleitung vor Ort der Stadtfeuerwehr mit insgesamt 52 Einsatzkräften und 16 Fahrzeugen, ein Rettungswagen, ein Notarzt sowie zwei Streifenwagen der Polizei.

Du willst immer über die neuesten Nachrichten
aus dem Altkreis Burgdorf informiert werden?
KLICKE "GEFÄLLT MIR"!