Burgdorf
Donnerstag, 20.06.2024 - 13:43 Uhr

Jazzfreunde kündigen heißes zweites Halbjahr an

Quintett "Front Porch Picking" ist am 12. Oktober zu Gast in Burgdorf.Aufn.:

BURGDORF

Der gemeinnützige Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf geht in die Sommerpause. "Biergarten-Gigs kommen nicht mehr in Frage. Die Konzertorte Spittaplatz, Black Horse und Heeßel stehen nicht mehr zur Verfügung. Aber es gibt einige Open Air Gigs in der Umgebung, so dass die Fans noch genügend Auswahl haben. In Burgdorf wird es dafür im Herbst besonders heiß", teilt der Vorsitzende Paul Rohde mit.

 

Mickey Keller & The Spitfires machen am 21. September den Auftakt mit Country Music, Rhythm & Blues und Rock’nDer gemeinnützige Kulturverein Jazzfreunde Altkreis Burgdorf geht in die Sommerpause. Biergarten-Gigs kommen nicht mehr in Frage. Die Konzertorte Spittaplatz, Black Horse und Heeßel stehen nicht mehr zur Verfügung. Aber es gibt einige Open Air Gigs in der Umgebung, so dass die Fans noch genügend Auswahl haben. In Burgdorf wird es dafür im Herbst besonders heiß.

Mickey Keller & The Spitfires machen am 21. September den Auftakt mit Country Music, Rhythm & Blues und Rock’n’Roll. Die von Jugend an in der Szene vernetzten Vertreter des authentischen Rockabilly lassen die 50er und 60er aufleben.

 

Am 12. Oktober wird das amerikanische Lebensgefühl mit Herz präsentiert. Das Quintett "Front Porch Picking" bietet ein Repertoire, das in Deutschland nach den Erfahrungen des Jazzclubs einmalig ist. Die Feierabendmusik der Südstaatler wird mit Spielfreude und Spaß präsentiert. Das ist Louisiana, wie es noch heute in den Vorstädten und kleinen Orten zu finden ist.

 

Zum Boogie Woogie Festival am 9. November dürfen die Jazzfreunde wieder Altmeister Axel Zwingenberger begrüßen. Niels von der Leyen und die Boogie Blasters reisen aus Berlin an, um mit dem prominenten Pianisten wieder einmal im Johnny B. zu performen. Clubmitglied K.C. Miller wird das Programm planen.

 

Den Jahresabschluss gestaltet die Lohmann R. & B. Kapelle beim Hot Advent am 7. Dezember. Vor vier Jahren hat die Band das Publikum von Beginn an zu tosendem Beifall animiert. Die Zuhörer erwartet ein R&B-Konzert der Extraklasse, voller heißer, klassischer und aktueller Rhythm & Blues-Nummern, wie Louis Jordans "Caldonia“ oder Igor Prados "At the Party". Auch die nähere und weitere Blues-Verwandtschaft kommt zu ihrem Recht: Swing, Rock'n'Roll, Soul, Ska bis hin zur Surfmusic – alles dabei, wenn es nur Laune macht.

 

Für 2025 ist wieder "Kohl & Jatz" am Sonntag, 9. Februar, in der Eventlocation S5, Hänigsen, geplant. Den Termin sollte man schon festhalten.