Lehrte
Mittwoch, 19.06.2024 - 11:00 Uhr

Polizei ermittelt Tatverdächtige nach mehreren Einbrüchen in Gewerbeimmobilien

Aufn.:

LEHRTE

In der Zeit vom 17. November 2023 bis zum 28. März 2024 kam es zu insgesamt vier Einbrüchen zum Nachteil einer in der Lehrter Bahnhofstraße ansässigen Institution. Bei den Taten wurden überwiegend Fahrzeugschlüssel sowie die dazugehörigen Autos entwendet. "Im Rahmen der Ermittlungen der Polizei Lehrte ergab sich ein Tatverdacht gegen zwei Beschuldigte im Alter von 26 und 29 Jahren", so Staatsanwaltschaft und Polizei Lehrte in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hildesheim erließ ein Richter Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der Verdächtigen in der Kernstadt Lehrte.

 

Diese Beschlüsse wurden am Morgen des vergangenen Montags, 17. Juni 2024, umgesetzt. Hierbei konnte nach Angaben der Polizei umfangreiches Beweismaterial sichergestellt werden. So wurden unter anderem die gesuchten Fahrzeugschlüssel sowie ein aus der Tat erlangtes Auto festgestellt. Zudem wurde ein Tresor und weiteres diverses Diebesgut sichergestellt. Die Ermittlungen dazu dauern an.

 

Die Beschuldigten wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen, da sich gegen sie keine Haftgründe ergaben.