Wedemark
Mittwoch, 24.08.2022 - 08:20 Uhr

Intensives Eiskunstlauf-Sommer-Trainingscamp

Katja Bögelsack (rechts) und Irina Spakowski (links) mit der Trainingsgruppe.Aufn.:

MELLENDORF

In der vorletzten Sommerferienwoche haben 22 Wedemärker Eiskunstläuferinnen mit der Saisonvorbereitung auf dem Eis in Braunlage beginnen können. 

 

Bereits seit vielen Jahren führt ESC-Trainerin Katja Bögelsack in Braunlage Trainingscamps für ihre Trainingsgruppe durch. Auf dem vom Eismeisterteam um Dirk Becker vorbereiten Eis hinterließen dann auch schon kurz nach der Anreise die ersten Läuferinnen freudig ihre Spuren.

 

Bei den diesjährigen hohen Außentemperaturen gehörte schon eine große Portion Motivation und Freude am Sport dazu, um anstatt ins Freibad zugehen, sich auf den Weg in die Eishalle zu machen. Doch die Eisläuferinnen im Alter von 4 bis 18 Jahren waren vom ersten bis zum letzten Trainingstag mit Eifer dabei.

 

So standen für die in Leistungsgruppen aufgeteilten Sportlerinnen täglich bis zu vier Stunden Eistraining und Gymnastik auf dem Programm. Neben intensiven Schritte-Training wurden Küren choreographiert und Sprünge an der Longe geübt. Aber natürlich kam auch der Spaß mit Improvisation oder bei Spielen auf dem Eis nicht zur kurz. 

 

Als Belohnung für das engagierte Training durfte ein gemeinsamer Ausflug zur Eisdiele nicht fehlen. Ein weiteres Highlight waren die von fleißigen Eltern gestalteten T-Shirts, die die Eiskunstläuferinnen an das schöne Camp erinnern werden.

 

Cheftrainerin Katja Bögelsack zog als Fazit, dass ihre Mädchen nun gut vorbereitet nach den Schulferien ab dem 24. August 2022 wieder auf der heimische Eisbahn in Mellendorf ins Training starten können. Auch stellte sie fest, dass solche umfassenden Veranstaltungen nur mit einem tollen Team möglich sind. Daher richtet sie einen großen Dank an ihr Trainerteam bestehend aus Julia Schwarz und Irina Spakowski.