Uetze
Montag, 15.08.2022 - 18:27 Uhr

Lieferengpässe verzögern die Fertigstellung von "Alle Kinder unter einem Dach" in Dollbergen

DOLLBERGEN

Die Auswirkungen der Coron-Pandemie sowie die wirtschaftlichen Auswirkungen durch den Ukrainekrieg verzögern auch die Inbetriebnahme des letzten Bauabschnitts der Baumaßnahme "Alle Kinder unter einem Dach - Dollbergen".

 

"Aufgrund von Lieferproblemen und damit fehlenden Materialien wie zum Beispiel Brandschutzkabel konnten sicherheitstechnische Anlagen nicht wie gplant in Betrieb genommen werden und bestehende Mängel nicht zeitgerecht beseitigt werden.", teilt die Gemeinde Uetze mit.

 

Die für die 32. KW geplante bauordnungsrechtliche Abnahme konnte daher nicht erteilt und damit auch keine Betriebserlaubnis ausgestellt werden.

 

Abhängig von den Materiallieferungen, der Inbetriebnahme der Sicherheitstechnischen Anlagen und der Mängelbeseitigung wird nach Angaben der Gemeindeverwaltung die Inbetriebnahme nach den Herbstferien 2022 angestrebt.