Isernhagen
Dienstag, 02.08.2022 - 21:11 Uhr

Kabarettist der Leipziger Pfeffermühle Heinz Klever zu Gast in Isernhagen F.B.

Heinz Klever ist mit seinem neuen Soloprogramm "Wird´s wieder so wie´s niemals war?" zu Gast im Kulturkaffee Rautenkranz.Aufn.:

ISERNHAGEN

Seit gut 20 Jahren gehört Heinz Klever zum lebenden Inventar der Leipziger Pfeffermühle. Als Komponist und Texter arbeitet er für die "Academixer", die "Funzel", das "Central Kabarett", die "Herkuseskeule", die "Kibitzsteiner", das "Fettnäppchen", die "Oderhähne" und den "Eulenspiegel". Im Fernsehen sieht man ihn auch des Öfteren. Zuletzt in "SOKO Wismar" und "Die Spezialisten". 

 

Mit seinem aktuellen Soloprogramm "Wird´s wieder so wie´s niemals war?" ist er am Donnerstag, 18. August 2022, 20 Uhr, im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68 in Isernhagen F.B., zu Gast.

 

on der Seele auf den Leib geschrieben. Politisch unkorrekt, subversiv, kreuz und quer gedacht, gereimt oder auch nicht, gesprochen und gespielt. Vor allem aber: "So gemein(t)". Standpunkte zur Lage. - Sketche, Songs und Parodien mit hoher Pointendichte. Ein optimales Training für Hirn- und Lachmuskeln.

 

Heinz Klever, 1955 im Rheinland geboren, wohnt seit gut 20 Jahren in Berlin. Bis er es dorthin geschafft hatte, galt es zahlreiche Zwischenaufenthalte zu absolvieren. Als Abhärtung lebte er unter anderem in Wuppertal, Köln, Hannover, Lüneburg, Oberhausen, Düsseldorf, Remscheid, Hamburg, Schwerin, Leipzig. Und da er ja dort nicht nur leben, sondern auch von etwas leben musste, spielte er an den jeweiligen Theatern das komplette klassische und moderne Repertoire rauf und runter. Seit Anfang der 2000er Jahre gehört Heinz Klever zum lebendigen Inventar der Leipziger Pfeffermühle.

 

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 20 Euro und an der Abendkasse 25 Euro. Der Einlass ist ab 19 Uhr mit der Möglichkeit, sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen. Voranmeldungen und Reservierungen werden erbeten unter den Rufnummern 05139/9789050 oder 0172/4341092 oder per Mail an Opens external link in new windowinfo@rautenkranz-kultur.de.