Isernhagen
Sonnabend, 16.07.2022 - 20:58 Uhr

Feuerwehren sind drei Stunden bei Waldbrand im Einsatz

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren Kirchhorst und Stelle löschten das Feuer im Kirchhorster Moor.Aufn.: Feuerwehr Isernhagen

KIRCHHORST

Zu einem Waldbrand wurden die Freiwilligen Feuerwehren Kirchhorst und Stelle am heutigen Sonnabend, 16. Juli 2022, um 12:45 Uhr alarmiert. Ein Jagdpächter hatte in einem abgelegenen Waldstück südlich der A 37 im Kirchhorster Moor ein Bodenfeuer, das sich schon auf etwa 70 Quadratmeter ausgedehnt hatte, entdeckt.

 

Unter der Einsatzleitung des Kirchhorster Ortsbrandmeisters Arne Zilling bekämpften die 13 Einsatzkräfte der beiden Feuerwehren das Feuer. Zur Sicherstellung der Löschwasserversorgung musste mit den beiden Einsatzfahrzeugen ein Pendelverkehr zum nächsten Löschwasserbrunnen eingerichtet werden.

 

Nach etwa drei Stunden war das Feuer, das sich im Torfboden ausbreitete, unter Kontrolle. Die Brandursache ist unklar. "Glücklicherweise wurde das Feuer durch den Jäger rasch entdeckt. Sonst hätte sich der Brand noch deutlich größer ausbreiten können", so der Kirchhorster Ortsbrandmeister.