Uetze
Dienstag, 28.06.2022 - 12:58 Uhr

Hanisch empfängt Besuchergruppe im Niedersächsischen Landtag

Aufn.:

UETZE/BURGDORF

Am vergangenen Donnerstag empfing die SPD-Landtagsabgeordnete Thordies Hanisch eine gemischte Besuchergruppe aus Mitgliedern des Bürgervereins Uetze, der den Bürgerladen "Allerhand nUETZEliches" betreibt, sowie deren Kooperationspartnern, das Familienhaus Uetze und die Freibad Uetze eG, und Burgdorfer Bürgern im Niedersächsischen Landtag. Bei sehr sommerlichen Außentemperaturen führte Hanisch ihre Besucher zuerst in den gut klimatisierten Plenarsaal, wo sie für eine erste Fragerunde bereitstand.

 

Die sehr interessierte Besuchergruppe nutzte die Gelegenheit und stellte viele Fragen. Auf besonderes Interesse stieß dabei die Zusammensetzung der Fachausschüsse: "Die Abgeordneten arbeiten in elf ständigen Ausschüssen und fünf Unterausschüssen", berichtete Hanisch und ging dabei auch auf die besondere Funktion der Ausschüsse ein: "Die eigentliche parlamentarische Arbeit findet in den Ausschüssen statt. Hier beschäftigen wir uns sehr intensiv mit detaillierten Fragestellungen." Hanisch ist Mitglied im Wirtschafts- und Landwirtschaftsausschuss und hat die Funktion der baupolitischen Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion inne. "Mir macht es große Freude in diesen Themengebieten tätig zu sein und etwas für die Menschen in meinem Wahlkreis zu bewirken. Sicherlich wünsche ich mir auch manchmal, dass es alles etwas schneller geht. In meinen fast fünf Jahren im Niedersächsischen Landtag habe ich aber gelernt, dass wir hier nur gute Entscheidungen treffen können, wenn wir alle Aspekte eines Themenkomplexes berücksichtigen und uns ein breites Meinungsbild einholen. Das dauert seine Zeit."

 

Im Anschluss führte Hanisch die Besuchergruppe in den SPD-Fraktionssaal und gewährte abschließend noch einen Blick in ihr Abgeordnetenbüro. Ellen Schmidt, Vorsitzende des Bürgervereins und Initiatorin der Landtagsführung resümierte: "Der Vortrag von Frau Hanisch war sehr authentisch und ich fühle mich von ihr sehr gut vertreten." Dem konnte sich Frank-Holger Ahrens nur anschließen: "Mir hat besonders gut gefallen, dass die Abgeordnete so verständlich und offen über ihren Berufsalltag gesprochen hat." Astrit Bejtja, der ebenfalls Mitglied im Bürgerverein ist pflichtete dem bei: "Das waren sehr viele wichtige Informationen für mich. Thordies Hanisch hat in ihren Vortrag sehr gut erklärt, wie Politik in Niedersachsen funktioniert."

 

Und Wilhelm Schmolke ergänzte: "Ich war überrascht, was eine Abgeordnete alles im Alltag tatsächlich zu tun hat. Über das Fernsehen bekommt man das nicht vermittelt, weil man die Abgeordneten nur gelangweilt im Sitzungssaal sieht. Das ist ein anstrengender Job, wenn man ihn so ernst nimmt wie Thordies Hanisch."

Die Leiterin des Familienhauses Uetze Anne Wiechmann freute sich über ihre erste gemeinsame Veranstaltung mit dem Bürgerverein außerhalb der Pandemie: "Ich bin begeistert, dass die Gruppe so gut funktioniert. Das ist eine schöne Atmosphäre und ich bin froh, dass ich dabei sein kann."

Wer ebenfalls den Niedersächsischen Landtag besuchen möchte, kann sich im Wahlkreisbüro von Thordies Hanisch melden - telefonisch unter 0511/1674345 oder per Mail an Opens window for sending emailinfo(at)thordies-hanisch.de.