Uetze
Sonnabend, 28.05.2022 - 10:26 Uhr

Über Uetze kreist am Pfingstsonntag ein Starfighter

Auf dem Modellflugplatz zwischen Uetze und Bröckel werden am Pfingstsonntag wieder viele Flugmodelle zu sehen sein.Aufn.: Bastian Kroll

UETZE

Auch das Vereinsleben der Modellfluggruppe Uetze blüht nach der Pandemie wieder auf. In einer spektakulären Flugshow zeigt der Modellsportverein sehenswerte Exponate - auf dem Boden und in der Luft.  Am kommenden Pfingstsonntag gibt es auf dem Modellflugplatz zwischen Uetze und Bröckel wieder mehr als 300 Flugmodelle zu sehen. Mehr als 100 Piloten aus ganz Deutschland haben sich angekündigt und bringen verschiedene Flugmodelle mit. 

 

Dem Publikum zeigt sich ein breites Spektrum. Auch ein Starfighter F-104 mit einer Rumpflänge von vier Metern und einem Abfluggewicht von knapp 25 Kilogramm wird an den Start gehen. Aber auch Hubschrauber, Motorkunstflieger, Segelflugmodelle, Quattrokopter und Luftschiffe wird es zu sehen geben. 

 

"Sowohl für den Technikfreak aber auch für Familien mit Kindern wird sich die Flugshow lohnen", stellt Sebastian Brandes, Vorsitzender der Modellfluggruppe Uetze, in Aussicht und spielt damit auch auf ein Flugzeug an, welches Bonbons für Kinder über dem Fluggelände abwerfen wird. 

 

Im Kinderzelt können alle kreativ werden und kleine Flugzeuge bauen und einen gemeinsamen Banner gestalten, der dann im Verlauf der Show noch an den Himmel gezogen wird. Der Kopterclub Braunschweig informiert über seine Aktivitäten mit Drohnen. Am Stand nebenan bietet die Modellbauwelt Hempel allerlei Zubehör und kleine Flugmodelle an. Der Verein Aerarium aus Berlin wird je nach Windentwicklung bis zu fünf Meter lange Luftschiffe zeigen. 

 

Die Flugshow beginnt am Sonntag um 12.30 Uhr. Das ganze Wochenende finden Trainingsflüge statt. Am Sonnabendabend wird nach Einbruch der Dunkelheit eine kleine Nachtflugshow gezeigt. 

 

Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Radfahrende erhalten ein Freigetränk. Der Eintritt am Sonntag kostet 5 Euro. Für Familien 10 Euro.