Burgdorf
Sonntag, 15.05.2022 - 21:54 Uhr

Es brennt in der Innenstadt - und niemand ruft die Feuerwehr?!

Ein Zaun und Teile des Gebäudes auf dem Hof der Grund- und Hauptschule in Burgdorf wurden durch das Feuer beschädigt.Aufn.: Bastian Kroll

BURGDORF

Eine Rauchsäule stand am heutigen Sonntagabend, 15. Mai 2022, über der Burgdorfer Innenstadt. Über die sozialen Medien machet die Nachricht schon die Runde. Doch die Feuerwehr rief anscheinend erstmal niemand. 

 

Denn: Ein Kamerad der Ortsfeuerwehr fuhr gerade auf der B188 entlang, als er den Rauch über der Burgdorfer Innenstadt sah. Er dachte, sein Funkmeldeempfänger hätte fälschlich nicht ausgelöst und fuhr anschließend, in der Annahme einer Alarmierung der Ortsfeuerwehr, direkt die Wache in der Straße "Vor dem Celler Tor" an. Doch dort war er dann alleine: Scheinbar hatte noch niemand die Feuerwehr gerufen. Er rief daraufhin selbst über den Notruf 112 bei der Regionsleitstelle an, um die Ortsfeuerwehr Burgdorf alarmieren zu lassen.

 

Zwischenzeitlich hatten dann doch wohl Anwohner ebenfalls zum Telefon gegriffen und die Feuerwehr gerufen. Es brennt auf dem Schulhof der Grund- und Hauptschule in der Hannoverschen Neustadt" wurde um 19:27 Uhr gemeldet.

 

Mit vier Fahrzeugen rückten die Brandbekämpfer der Ortsfeuerwehr Burgdorf aus. Als sie ankamen, waren zwei Container, die in der Nähe eines Gebäudes Brand standen, bereits weitestgehend niedergebrannt. Doch die Flammen hatten nun genügend Zeit gehabt, sich auf das danebenliegende Gebäude auszubreiten und drohten nun, auch auf das Gebäude überzugreifen.

 

Teile der Fassade waren bereits ein Opfer der Flammen geworden, es war nur noch eine Zeit von Sekunden, dass auch der Dachstuhl des Gebäudes von den Flammen in Brand gesetzt wurde. Unter der Vornahme von zwei C-Rohen wurden die Flammen schnell niedergeschlagen und eine Ausbreitung verhindert. Einsatzleiete rund Ortsbrandmeister Florian Bethman versucht in diesem Zusammenhang die Bevölkerung zu sensibilisieren: "Wenn sie irgendwo die Anzeigen eines Feuers sehen, wählen sie die 112". Denn sich drauf zu verlassen, dass dieses schon irgendwer getan hat, würde in der Folge im schlimmsten Fall nur dazu führen, dass die Brandbekämpfer zu spät kommen.

 

Personen sind bei dem Feuer nicht zu Schaden gekommen. Das Gebäude wurde im Außenbereich jedoch stark beschädigt. Die Feuerwehrkräfte konnten größeren Schaden im Inneren verhindern. Hier wurden die Räume nur leicht verraucht.

Warum es zu dem Feuer kam, ist bislang unbekannt. Die Polizei war mit drei Streifenwagen vor Ort. Eine Brandstiftung ist aufgrund der Uhrzeit wohl anzunehmen. Personen, die Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Burgdorf unter der Rufnummer 05136/8861-4115 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Um 21:20 Uhr war der Einsatz für die ehrenamtlichen Brandbekämpfer der Ortsfeuerwehr Burgdorf beendet.

  586 Kb
  607 Kb
  557 Kb
  507 Kb
  553 Kb
  607 Kb
  587 Kb
  479 Kb
  517 Kb
  620 Kb
  531 Kb
  552 Kb
  477 Kb
  533 Kb
  682 Kb
  574 Kb
  511 Kb
  555 Kb
  558 Kb
  625 Kb
  598 Kb
  543 Kb
  548 Kb
  541 Kb
  601 Kb
  641 Kb
  679 Kb
  688 Kb
  628 Kb
  683 Kb
  546 Kb