Burgdorf
Dienstag, 26.04.2022 - 16:11 Uhr

Öffentliche Führung und Familienangebot zur Ausstellung über die Weimarer Republik

Beiprogramm am 8. Mai

BURGDORF

Bis zum 22. Mai 2022 ist im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6 in Burgdorf, die Ausstellung "Faszination 20er Jahre - Leben in der Weimarer Republik" zu sehen. Dass die im nostalgischen Rückblick häufig als "golden" verklärten 1920er Jahre viele Schattenseiten aufwiesen, zeigt die interessante kulturgeschichtliche Schau, die in Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum Hannover entstand. 

 

Besucher, die an einem geführten Rundgang durch die Ausstellung teilnehmen möchten, haben dazu am Sonntag, 8. Mai, von 14 bis 15 Uhr die letzte Gelegenheit. Vor der Führung besteht noch einmal die Möglichkeit, von 11 bis 13 Uhr beim Familienangebot für Kinder (ab sechs Jahren) und ihre Eltern bzw. Großeltern mitzumachen. Nach einem Streifzug durch die Ausstellung stehen folgende Fragen im Mittelpunkt: "Wie sah die Mode damals aus?", "Womit haben die Kinder gespielt?", "Was sind Wundertrommel, Floh-Spiel und Knochenschüttler?" sowie "Welche Erfindungen stammen aus dieser Zeit?". Anschließend können Kostüme anprobiert, Kaffee gemahlen, ein historisches Fahrrad und vieles mehr ausprobiert werden. Der Kostenbeitrag pro Kind beträgt 2 Euro. Begleitende Erwachsene haben freien Zutritt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an einer der beiden Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung per Mail an Opens window for sending emailbuchungen.hmh(at)hannover-stadt.de oder über die Telefonnummer 0511/16843945. Im Stadtmuseum sind die 3G-Regeln und eine Maskenpflicht weiterhin gültig.