Burgdorf
Sonnabend, 16.04.2022 - 16:34 Uhr

Österlicher Aufgalopp zur 43. Burgdorfer Pferdemarktsaison

Sonniges Osterwetter lockte Scharen von Besuchern auf den Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt

Zum Aufgalopp der 43. Burgdorfer Pferdemarktsaison zeigten junge Reiterinnen ihr Können bei einer Reitponyquadrille.Aufn.: Georg Bosse

BURGDORF

Am heutigen Ostersonnabend, 16. April 2022, ist der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Burgdorfer Pferde- und Hobbytiermarkt mit enormen Besucherandrang in seine 43. Saison gestartet. Zu dieser zur mittlerweile Tradition gewordenen Familienveranstaltung sind die Reiter- und Pferdevorführungen des Vereins Burgdorfer Pferdeland nicht mehr wegzudenken. Den Auftakt auf der Vorführbahn im hinteren Bereich des Marktareals am "Kleinen Brückendamm" machte unter anderem eine Reitponyquadrille.

 

Bevor Bürgermeister Armin Pollehn, der Vorsitzende des veranstaltenden Verkehrs- und Verschönerungsvereins (VVV), Karl-Ludwig Schrader, sowie der Chef des Vereins Burgdorfer Pferdeland, Barthold Plaß, ihre Grußworte zum Aufgalopp 2022 sprachen, wurden sie und das Publikum von den Jagdhornbläsern Uetze/Hänigsen musikalisch zünftig begrüßt. Während sich Schrader bei den Marktakteuren und den fleißigen VVV-Ehrenamtlichen für ihr wiederholtes Engagement bedankte, sagte der Bürgermeister: "Genießen sie das sonnige Wetter und unseren tollen Pferdemarkt. Wir wünschen ihnen allen ein frohes Osterfest und dass wir in Europa bald wieder Frieden haben." Seit 16 Jahren sitzt der Verein Burgdorfer Pferdeland mit im VVV-Sattel, um "die Veranstaltung attraktiv zu gestalten", so Barthold Plaß, der auch auf die gute Zusammenarbeit mit der Burgdorfer Jägerschaft hinwies.

 

Ein Publikumsmagnet war die Schau "Historisches Handwerk", in dessen Rahmen weibliche und männliche (Kunst-)Handwerker unterschiedlicher Gewerke ihr Können und ihre Produkte darboten.

 

Die Teilnahme des VVV-Arbeitskreises "Bockwindmühle" mit seinem Holzbackofen war eine gelungene Premiere. 

 

Nicht nur ein Streichelzoo und das kreative Kinderprogramm, wie beispielsweise Glitzertattoos (Frauen- und Mütterzentrum) oder Einradfahren im kunterbunten im Zirkuszelt der Stadtsparkasse Burgdorf, begleitete die 244. Auflage des Pferdemarktes, sondern auch einmal mehr die netten Aktionen zum sogenannten "City-Samstag" in der Innenstadt. Ein möglicher Einkaufsbummel wurde unterhaltsam vom Drehorgelspieler Udo Heppner-Oberhard (Bissendorf) und Riesenseifenblasen-Künstler Eddie Scott (Uetze) flankiert.

 

Wer die Chance nutzen wollte, als Hauptgewinn einen Burgdorfer Geschenkgutschein in Höhe von 1000 Euro einzuheimsen, konnte sich am VVV-Infostand mit Teilnahmekarten (je 3 Euro) für das 13. Burgdorfer Entenrennen auf der Aue am Sonnabend, 21. Mai 2022, eindecken.

  632 Kb
  739 Kb
  554 Kb
  655 Kb
  821 Kb
  719 Kb
  654 Kb
  673 Kb
  658 Kb
  590 Kb
  624 Kb
  534 Kb
  714 Kb