Sehnde
Montag, 21.03.2022 - 17:18 Uhr

Aktuelle Corona-Lage in den Kindertagesstätten der Stadt Sehnde

SEHNDE

"Die Ausbreitung des Corona-Virus in den städtischen Kindertagesstätten hält nach wie vor an. Betroffen davon ist leider auch zunehmend das Fachpersonal", teitl die Stadt Sehnde mit. Weitere zusätzliche nicht Corona-bedingte Personalausfälle würden zudem die Personalsituation erheblich verschärfen.

 

So sind in der Kita Ladeholzstraße in einer Kindergartengruppe alle drei Fachkräfte des Stammpersonals erkrankt. Deshalb muss die Gruppe von Dienstag, 22. März 2022, bis einschließlich Freitag, 25. März, geschlossen werden. "Sollten eher als derzeit absehbar wieder ausreichend Fachkräfte zur Verfügung stehen, wird die Schließung selbstverständlich umgehend aufgehoben", so die Stadtverwaltung.

 

In der Krippe Bolzum sind ebenfalls mehrere Corona-Fälle bestätigt worden. Die Kinder könnten zwar am heutigen Montag freigetestet wiederkommen, es ist aber nach Angaben der Stadtverwaltung nicht genügend Personal vorhanden, um die Betreuung zu gewährleisten. Deshalb bleibt die Krippengruppe von Montag, 21. März, bis einschließlich Mittwoch, 23. März, weiterhin geschlossen. Die Kita-Kinder können wie gewohnt betreut werden.

 

In der 16-Uhr-Krippe in der Hugo-Remmert-Straße in Ilten hat sich aktuell bei mehreren Fachkräften der Corona-Verdacht bestätigt. Am heutigen Montag wurden die Kinder zeitnah abgeholt und gehen bis einschließlich Freitag, 25. März, in Quarantäne.

 

"Da die weitere Entwicklung des Krankenstandes beim Fachpersonal momentan nicht abzusehen ist, kann es leider kurzfristig zu weiteren Einschränkungen in der Betreuung kommen", so die Stadtverwaltung abschließend.