Sehnde
Sonnabend, 29.01.2022 - 15:11 Uhr

Iltener Politik und Vereine werben gemeinsam mit Aktionscode für Glasfaserausbau

Iltener Politiker und Vereinsvertreter wollen, dass auch in Ilten Glasfaser verlegt wird.Aufn.:

ILTEN

Ortsrat und Vereine in Ilten werben für den Aufbau eines Glasfasernetzes für ein schnelleres und leistungsfähigeres Internet in dem Ortsteil von Sehnde. "Das ist für uns eine Chance, endlich auch in Ilten die nächste Generation des Internets zu bekommen", sagte Ortsbürgermeister Sandy Steve Choitz am Sonnabend bei einem Pressetermin von Mitgliedern des Ortsrats und Vertretern der Iltener Vereine zum Beginn der sogenannten Aktionsphase des Unternehmens htp.

 

Das Unternehmen mit Sitz in Hannover will in den nächsten Wochen über die Pläne für den Glasfaser-Ausbau informieren, neben Ilten gilt die Aktionsphase auch für Köthenwald, Höver, Wassel und Klein Lobke. Wenn sich genügend Interessenten für einen Glasfaserabschluss in den Orten finden und eine Quote von 40 Prozent erreicht wird, will htp Mitte des Jahres mit dem Bau des Netzes beginnen.

 

Iltener, die sich für einen Glasfaser-Anschluss interessieren, können sich in den nächsten Tagen im ehemaligen Rathaus in der Glückauf Straße informieren. Experten von htp beraten am Donnerstag, 3. Februar zwischen 14 und 20 Uhr, Freitag, 4. Februar, von 12 bis 18 Uhr und am Sonnabend, 5. Februar, von 10 bis 15 Uhr. "Wir sollten dieses Angebot nutzen", sagte Choitz. Aufträge für einen Glasfaser-Anschluss können dort ebenfalls bereits erteilt werden. Von jedem Abschluss bis zum 9. Mai 2022 profitieren auch die Iltener Vereine. Für jeden Neukunden zahlt htp ihnen eine Prämie von 50 Euro. Die Iltener müssen dafür beim Vertragsabschluss nur den Code VWK2201572 angeben. "Wenn das klappt, dann können wir mal richtig groß denken", sagte Carsten Elges vom Schützenverein Ilten. Wer sich in der Aktionsphase bis zum 15. April 2022 für einen Anschluss entscheidet, bekommt den Hausanschluss kostenlos, hat htp mitgeteilt.

 

Das Unternehmen htp, das den Ausbau des Glasfasernetzes in der Region vorantreibt, will in Ilten dazu in den nächsten Tagen an sämtliche Haushalte Informationsmaterial verteilen. Vertriebspartner sollen außerdem Hausbesuche machen und über die Vorteile des Glasfasernetzes im Vergleich zu den alten Kupferleitungen informieren. Der Iltener Ortsrat hatte sich auf einem interfraktionellen Treffen mit dem Ausbau des Glasfasernetzes beschäftigt und ihn ausdrücklich begrüßt. Nicht nur für private Haushalte sei die Entscheidung für ein schnelleres und leistungsfähiges Internet wichtig, hieß es in dem Kreis. Auch für die Betriebe vor Ort und für Menschen, die Internet für ihre Arbeit brauchten, sei es wichtig, dass auch in Ilten die nächste Generation des Internets möglichst schnell Wirklichkeit wird.

 

In fünf Sehnder Ortsteilen hat htp die Arbeiten bereits abgeschlossen. In Rethmar, Haimar und Gretenberg laufen die Bauarbeiten derzeit, in der Kernstadt Sehnde sollen sie in den nächsten Wochen beginnen.