VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 14.01.2022 - 10:41 Uhr

"Feierabendimpfen" am 17. und 21. Januar

Aufn.:

BURGDORF

Um Impfwilligen einen noch flexibleren Zeitrahmen für die Erst-, Zweit- oder Boosterimpfung einzuräumen, bietet ein mobiles Impfteam der Region Hannover in der kommenden Woche an zwei Tagen ein sogenanntes "Feierabendimpfen" im Rathaus I in Burgdorf an.

 

Damit können sich Personen ab 18 Jahren neben den regulären Terminen alternativ auch am kommenden Montag, 17. Januar, sowie am Freitag, 21. Januar 2022, jeweils von 17 bis 22 Uhr, im Rathaus I, Marktstraße 55, die Corona-Schutzimpfung verabreichen lassen.

 

Durch die Mobilen Impfteams der Region Hannover werden die Vakzine von Biontech/Pfizer und Moderna verimpft.

 

Das Vakzin von Biontech/Pfizer wird dabei grundsätzlich nur an Personen unter 30 Jahren, schwangere und stillende Personen jeden Alters und Personen, welche noch ihre Zweitimpfung benötigen und bei der Erstimpfung das Vakzin von Biontech/Pfizer erhalten haben, verimpft. Alle anderen Personen erhalten das Vakzin von Moderna.

 

Zu dem Termin muss ein persönliches Ausweisdokument (zum Beispiel Personalausweis) und (sofern vorhanden) der Impfausweis mitgebracht werden.

 

Weitere Informationen für Impfwillige

Das Impfangebot kann nur wahrgenommen werden, wenn kein akutes Fieber von mehr als 38,5 Grad Celsius vorliegt und in den vergangenen sechs Monaten keine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde. Dauerhaft muss im Rathaus I eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische oder FFP2-Maske) getragen werden.

 

Um Zeit zu sparen, kann das Aufklärungsmerkblatt zur Schutzimpfung gegen COVID-19 mit mRNA-Impfstoffen sowie der Anamnesebogen als PDF herunterladen und dann ausgedruckt und ausgefüllt zum Termin mitgebracht werden. Die Dokumente sind auf der Website des Robert Koch Instituts unter Opens external link in new windowwww.rki.de zu finden.

 

Bei Fragen kann sich an die Mailadresse Opens window for sending emailcoronavirus(at)region-hannover.de oder die Corona-Hotline unter der Rufnummer 0511/616-43434 (Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr) gewendet werden.