VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 11.01.2022 - 15:27 Uhr

Stadt Burgdorf sucht ehrenamtliche Erhebungsbeauftragte für den Zensus 2022

BURGDORF

Mit dem Zensus 2022, umgangssprachlich "Volkszählung", nimmt Deutschland an einer EU-weiten Zensusrunde teil, die seit 2011 alle zehn Jahre stattfinden soll. Durch die Corona-Pandemie wurde der für ursprünglich 2021 geplante Zensus in das Jahr 2022 verschoben.

 

Ziel des Zensus ist es, die Einwohnerzahlen in Deutschland zu ermitteln sowie zentrale Strukturdaten zu erheben. Viele Entscheidungen in Bund, Ländern und Kommunen beruhen auf Bevölkerungs- und Wohnungszahlen. Um verlässliche Basiszahlen für die Planung zur Verfügung zu haben, ist eine regelmäßige Bestandsaufnahme der Bevölkerungszahl notwendig. Der Zensus liefert aktuelle Bevölkerungszahlen, Daten zur Demografie wie Alter, Geschlecht oder auch die Staatsbürgerschaft sowie Daten zur Wohn- und Wohnungssituation. In erster Linie liefern die Melderegister der Kommunen die Ausgangsdaten. Um die Qualität der Datenbasis zu verbessern, wird in einer Haushaltebefragung auf Stichprobenbasis ein Teil der Bevölkerung, etwa zehn Prozent, zusätzlich durch Erhebungsbeauftragte direkt befragt.

 

Von der Region Hannover wurde eine Erhebungsstelle eingerichtet. Für den Bereich der Stadt Burgdorf werden etwa 40 zuverlässige Erhebungsbeauftragte gesucht. Ihnen wird ein Bezirk in der Stadt zugeteilt, der jedoch nicht in unmittelbaren Nachbarschaft liegt. In der Regel sind Befragungen an 20 bis 30 Adressen mit etwa 100 Auskunftspflichtigen vor Ort durchzuführen. Bei steigenden Pandemiezahlen ist eine alternative Lösung vorgesehen. Die Befragungen sind im Zeitraum von Mitte Mai bis Juli 2022 durchzuführen.

 

Für die ehrenamtliche Tätigkeit wird eine steuerfreie Aufwandsentschädigung gezahlt, deren Höhe sich nach der Anzahl der tatsächlichen Befragungen richtet und einen Betrag bis zu 800 Euro ausmachen kann.

 

Vor der Erhebung werden die Erhebungsbeauftragten ausführlich, an einem Nachmittag im März beziehungsweise April von 17 Uhr bis 20 Uhr, geschult und ständig durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erhebungsstelle der Region Hannover betreut.

 

Wer Interesse hat, kann sich bis zum 28. Januar 2022 bei der Stadt Burgdorf, -Bürgerbüro-, Spittaplatz 4, 31303 Burgdorf, Telefon 05136/898-203, Opens window for sending emailbuergerbuero(at)burgdorf.de, oder bei der Erhebungsstelle Zensus 2022, Region Hannover, Opens window for sending emailZensus2022(at)region-hannover.de, melden.