VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Isernhagen
Dienstag, 11.01.2022 - 21:14 Uhr

Neues Jahr - neue Bücher in der Gemeindebücherei Isernhagen

Aufn.:

ALTWARMBüCHEN

die Gemeindebücherei Isernhagen, Bothfelder Straße 26 in Altwarmbüchen, hat neue Bücher in der Ausleihe.

 

Tom Voss: Eiszeit für Beck

Es ist Winter in Hamburg, und entsetzliche Morde erschüttern die Stadt. Der Elbripper ist zurück, nachdem er fast zwei Jahre lang verschwunden war. Elf Opfer gehen schon auf sein Konto, darunter auch Nick Becks Kollegin. Daraufhin nahm er Abstand vom LKA-Dienst und ließ sich versetzen, doch jetzt wird er reaktiviert, denn niemand kennt den Serienmörder so gut wie er. Doch irgendetwas ist anders: Die Rituale des Killers scheinen sich verändert zu haben. Hat der Elbripper seinen Modus geändert? Oder haben es Nick Beck und Cleo Torner mit einem Nachahmer zu tun? 

 

Karsten Blaas: Nordstern - 14 Tage und 40 Jahre im Leben des Martin Hansen

1980 in Kiel: Martin Hansen will nach einem durchzechten Abend lediglich noch ein Bier trinken - und findet sich plötzlich im Jahr 2020 wieder! Ein bizarrer Traum - hofft er. Ein bizarrer Typ - denkt vor allem die Kellnerin Sophia, Ökotrophologie-Studentin, die sich seiner annimmt. Natürlich glaubt sie seine Geschichte nicht, gerät dann aber selbst in den Strudel der Zeit. 

 

Miroslav Nemec: Kroatisches Roulette

Tatort-Kommissar Nemec führt ein glückliches Leben bis ein vermeintliches Zimmermädchen ihn in eine unangenehme Situation bringt. Ein dummer Scherz mit kompromittierenden Fotos? Eine Verwechslung? Erpressung? Nemec muss es ganz allein herausfinden. Die Spur führt in seine alte Heimat. In Rijeka findet er das Zimmermädchen, das in Wahrheit eine Stuntfrau ist, ermordet vor. Leider sprechen alle Indizien dafür, dass ausgerechnet er der Mörder sein muss! 

 

Mónica Gutiérrez Artero: Der fabelhafte Buchladen des Mr. Livingstone

Als die junge Archäologin Agnes Martí nach London zieht, um ein neues Leben zu beginnen, ahnt sie nicht, dass sie inmitten der schnelllebigen britischen Metropole eine Oase der Ruhe finden wird. Von einem plötzlichen Regenschauer überrascht, flüchtet sie sich in eine ganz besondere Buchhandlung namens Moonlight Books. Edward Livingstone, der humorvoll-brummige Eigentümer, sucht gerade nach einer Aushilfe und, während Agnes bei einer Tasse Tee wieder trocken wird, haben beide den Eindruck, dass das Schicksal sie nicht zufällig an diesem Ort zusammengeführt hat. Als eines Tages das wertvollste Buch von Moonlight Books verschwindet, tritt ein hilfsbereiter Polizeiinspektor in Erscheinung um den Fall zu lösen und Agnes' beschauliches Leben gehörig durcheinanderzuwirbeln.

 

Freya Sampson: Die letzte Bibliothek der Welt

Die schüchterne June Jones lebt in dem britischen Dorf Chalcot und ist mit Leib und Seele Bibliothekarin. Ihr wohlgeordnetes Leben gerät aus den Fugen, als die Gemeinde mit der Schließung der Bücherei droht. Und dann trifft sie auch noch Alex wieder, einen alten Schulfreund, für den sie bald ganz neue Gefühle entwickelt. Widerwillig erkennt June: Sie muss raus aus ihrer Komfortzone! Also engagiert sie sich in einer Gruppe, die für den Erhalt der Bibliothek kämpft, erst heimlich aus Angst vor ihrer Chefin, dann ganz offen und selbstbewusst. Anwalt Alex unterstützt sie hierbei nach Kräften.

 

Karin Dusse: Das Kind in dir will achtsam morden

Björn Diemel hat die Prinzipien der Achtsamkeit erlernt, und mit ihrer Hilfe sein Leben verbessert. Er hat sich selbstständig gemacht, verbringt mehr Zeit mit seiner Tochter und streitet sich in der Regel liebevoller mit seiner Frau. Ach ja, und nebenbei führt er noch ganz entspannt zwei Mafia-Clans, weil er den Chef des einen ermordet und den des anderen im Keller eines Kindergartens eingekerkert hat. Warum nur kann Björn sein Leben nicht genießen? Warum verliert er ständig die Beherrschung? Hat er das Morden einfach satt? Sein Therapeut Joschka Breitner bringt ihn endlich auf die richtige Spur: Es liegt an Björns innerem Kind!

 

Caroline Holmes und Stine Bolther: Gefrorenes Herz

Polizeihistorikerin Maria Just bereitet gerade eine Ausstellung im Polizeimuseum von Kopenhagen vor, da wird mitten in der Stadt der Generalsekretär des Roten Kreuzes auf bestialische Art ermordet. Die Polizei ermittelt unter hohem Druck von Presse und Politik. Doch es ist Maria, die schließlich die Verbindung zu einem ungeklärten Doppelmord entdeckt, der über fünfzig Jahre zurückliegt. Ein dunkles Kapitel dänischer Geschichte dringt ans Licht, so dunkel, dass jemand auch nach Jahrzehnten noch Vergeltung sucht. 

 

Julia Franck: Welten auseinander

Julia ist acht, als ihre Mutter sie und die Schwestern aus Ostberlin in den Westen, erst ins Notaufnahmelager Marienfelde und dann nach Schleswig-Holstein mitnimmt. In dem chaotischen Bauernhaus kann die Dreizehnjährige nicht länger bleiben und zieht Westberlin. Neben der Sozialhilfe verdient die Schülerin Geld mit Putzen, sie lernt ihren Vater kennen und verliert ihn sofort wieder, macht ihr Abitur und begegnet Stephan, ihrer großen Liebe. 

 

A.K. Turner: Tote schweigen nie

Als Assistentin der Rechtsmedizin ist die Londonerin Cassie Raven schräge Blicke gewöhnt. Möglicherweise ist auch ihr Gothic-Look mit zahlreichen Piercings und Tattoos nicht ganz unschuldig daran - ebenso wie ihre Überzeugung, dass die Toten mit uns sprechen, wenn wir nur ganz genau hinhören! Ebenso überzeugt ist Cassie davon, dass sie ohne die Hilfe von Mrs Edwards als Junkie unter einer Brücke gelandet wäre statt als Assistentin in der Rechtsmedizin. Umso größer ist ihr Schock, als sie einen Leichensack öffnet und in das Gesicht ihrer geliebten Mentorin blickt. Eine kostspielige forensische Obduktion wurde bereits abgelehnt. Cassie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.

 

Alle Medien der Gemeindebücherei Isernhagen finden Interessierte im Internetauftritt auch unter Opens external link in new windowwww.gemeindebuecherei-isernhagen.de. Dort gibt es auch die Möglichkeit sein Buch selbst online verlängern zu lassen und sich Medien zum Ausleihen vorzumerken oder vorzubestellen, wenn sie bereits ausgeliehen sind. Die Öffnungszeiten sind Montag von 15 bis 18 Uhr, Dienstag von 15 bis 18 Uhr, Mittwoch von 10 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr, Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Freitag von 15 bis 18 Uhr. Sie ist zudem unter der Rufnummer 0511/6151237 zu erreichen.