VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Sonnabend, 08.01.2022 - 20:30 Uhr

SPD und Grüne Ahlten erwarten rasche Umsetzung von Fußgängerüberweg

AHLTEN

"Das Engagement der Eltern und die gemeinsamen Aktivitäten im Ortsrat und darüber hinaus scheinen erfolgreich, um die Situation an der Einmündung der Backhausstraße in den Barnstorfplatz zu verbessern.", sagen die Ortsratsmitglieder von Bündnis 90/Die Grünen, Michael Müller, und SPD. Jan Salzmann, Timo Bönig und Dietmar Thomas, übereinstimmend, nachdem seit dem 21. Dezember 2021 die Bestätigung hierzu durch den Bürgermeister vorliegt.

 

Viele Bürger aus Lehrtes größtem Ortsteil hatten sich an dem unübersichtlichen Platz eine Hilfe zur Überquerung der Straße gewünscht. "Besonders für Schulkinder und ältere Menschen war der Weg von der Backhausstraße in Richtung Wöhlerstraße - eine direkte Verbindung zur Grundschule und zum Seniorenwohnheim - ohne eine Überquerungshilfe gefährlich, weil unübersichtlich. Zudem erschwerten viele parkende Autos den Übergang", so SPD und Grüne.

 

"Schön, dass die Ortsbegehungen - an denen sich viele Ahltenerinnen und Ahltener und Mitglieder aller Parteien im Ortsrat beteiligt hatten - und die zahlreichen weiteren Gespräche und Diskussionen jetzt zum Erfolg geführt haben", freut sich Jan Salzmann, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Ortsrat. Timo Bönig, ebenfalls Mitglied der SPD Fraktion im Ortsrat, ergänzt "Wir haben uns gemeinsam im Ortsrat schon lange für einen Zebrastreifen an dieser Stelle eingesetzt und auch verschiedene Experten einbezogen. Gespräche haben wir insbesondere mit der Elternschaft, mit körperlich beeinträchtigten Menschen und mit Senioren und Seniorinnen geführt, die in besonderem Maße von der Situation betroffen sind". Dietmar Thomas ergänzt "Ein Dank geht auch jetzt noch einmal an die Aktiven in der Ahltener Elternschaft, die unter anderem mit zwei Unterschriftensammlungen auf die Verbesserung hingewirkt haben. Gemeinsam kann man so etwas schaffen." Michael Müller, neues Mitglied im Ortsrat für Bündnis 90/Die Grünen, ergänzte: "Hier sehen wir ein gutes Beispiel für bürgerorientierte Kommunalpolitik."

 

"Nach der getroffenen Entscheidung erwarten wir nun die rasche Umsetzung", sind sich die Ortsratsmitglieder von SPD und Grünen einig.