VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Region Hannover
Dienstag, 28.12.2021 - 16:32 Uhr

Tarifwechsel im GVH: Geringfügige Fahrpreiserhöhung ab kommenden Sonnabend

REGION

Mit dem jährlichen Tarifwechsel im Großraum-Verkehr Hannover (GVH) am Sonnabend, 1. Januar 2022, ändern sich die Preise einiger GVH Fahrkarten um durchschnittlich 0,90 Prozent.

 

Für "Einzelkarten" und "Tageskarten" ergibt sich für alle Tarifzonen eine Preisanhebung um 10 Cent pro Fahrt, für die "6-er-Einzelkarte" eine Anhebung um 20 Cent für sechs Fahrten. Die "Tageskarte Gruppe" kostet zonenunabhängig 20 Cent mehr. Preisbeispiele: Eine "Einzelkarte" in einer Zone kostet ab 1. Januar 2022 statt 3,00 Euro nun 3,10 Euro, die "Tageskarte" in einer Zone statt 6,00 Euro nun 6,10 Euro und die "Tageskarte Gruppe" statt bislang 11,20 Euro nun 11,40 Euro.

 

Die "Kurzstreckenkarten" (1,60 Euro), die "Einzelkarte Kind" (1,30 Euro), "Tageskarte Kind" (2,60 Euro) und die "Tageskarte S Kind" (1,30 Euro) bleiben im Preis stabil. Ebenso erhöhen sich die Preise der weiteren Produkte im Sozialtarif "S" für die Berechtigten nicht.

 

Monatskarten in den Zonen A bis C werden zwischen 60 Cent und 1,20 Euro monatlich teurer, in den Zonen D bis F bis zu 2,00 Euro. Eine Monatskarte 2. Klasse für alle drei Zonen (A, B und C) kostet im Einzelkauf statt 113,80 Euro ab 01. Januar 2022 115,00 Euro.

 

Alte "Tickets" verlieren Mitte des Jahres ihre Gültigkeit

Alte Einzel-, Tages- und Sammeltickets, die zwischen dem 1. Januar 2002 und 31. Dezember 2019 gekauft wurden, sind noch bis zum 30. Juni 2022 gültig. Danach ist eine Verwendung der Einzel-, Tages-, SammelTickets und Ermäßigungstickets mit der alten Bezeichnung "Ticket" und den alten Zonenbezeichnungen "1 Zone, 2 Zonen bzw. 3 Zonen" nicht mehr zugelassen. Dies gilt auch für das alte "KinderTicket" sowie für das "Ticket S" des GVH Sozialtarifs. Es dürfen ab dem 01. Juli 2022 somit nur noch Fahrausweise mit den seit 01. Januar 2020 gültigen Zonenbezeichnungen A, B oder C verwendet werden.

 

Die alten Tickets und auch einzelne Fahrkartenabschnitte von SammelTickets können ab 1. Januar 2022 bis zum 30. Juni 2022 im GVH Kundenzentrum (Karmarschstraße 30/32, 30159 Hannover) umgetauscht werden. Kunden erhalten dann entweder den entsprechenden Wert der alten "Tickets" in bar ausgezahlt oder können den Betrag zum Kauf neuer, gültiger Fahrausweise nutzen. Bei Einsendung der alten Fahrkarten auf dem Postweg erfolgt die Erstattung per Überweisung auf ein anzugebendes Girokonto. Eine Erstattung erfolgt auch bei den Verkaufsstellen der Deutschen Bahn.

 

GVH Monatskarten oder die U21 Jahreskarte, die über das Jahr 2021 hinaus gelten, können entsprechend den tariflichen Bestimmungen bis zum Ablauf ihrer jeweiligen Gültigkeit ohne Zuzahlung weiter genutzt werden.

 

Neue GVH Abonnenten und Abonnentinnen fahren günstig und erhalten noch bis 30. April 2022 eine Prämie dazu

In Kooperation mit vier regionalen Partnern, dem First Reisebüro von ÜSTRA Reisen, dem EASYFITNESS.club, dem Erlebnis-Zoo Hannover und dem ASTOR Grand Cinema, bietet der GVH derzeit eine besondere Prämienaktion für neue Abonnentinnen und Abonnenten an: Sie erhalten eine attraktive Prämie, wenn sie noch bis zum 30. April 2022 ein GVH Abonnement mit einer Laufzeit von 24 Monaten abschließen. Bei EASYFITNESS.club gibt es eine Prämie in Höhe von 99,90 Euro, mit der die vollständige Anmeldegebühr gespart werden kann. First Reisebüro, der Erlebnis-Zoo Hannover und das ASTOR Grand Cinema bieten jeweils eine Prämie von 100 Euro, die individuell eingesetzt werden kann. Beim Erlebnis-Zoo Hannover kann diese zum Beispiel auch auf den Kauf einer Jahreskarte angerechnet werden. Interessierte können ihr Abo bequem online auf gvh.de abschließen und eine Prämie auswählen. Alternativ gibt es den Bestellschein im GVH Kundenzentrum, den Servicestellen oder als Download auf Opens external link in new windowgvh.de. Alle weiteren Informationen zur Prämienaktion und zur Abo-Bestellung finden Interessierte online auf Opens external link in new windowgvh.de.

 

GVH Fahrkarten gelten bei allen Verbundpartnern

Seit dem Fahrplanwechsel, am 12. Dezember 2021, sind die folgenden Unternehmen im Tarifgebiet des Großraum-Verkehr Hannover für Fahrgäste unterwegs und mit einem gültigen GVH Fahrschein nutzbar: ÜSTRA AG, regiobus GmbH, DB Regio AG (bis 12. Juni 2022), start Niedersachsen Mitte GmbH, Transdev Hannover GmbH, WestfalenBahn GmbH, erixx GmbH, metronom GmbH. Darüber hinaus gelten die Fahrkarten des GVH auch in den Fahrzeugen des On-Demand-Verkehrs sprinti und in der Buslinie 542 der Schaumburger Verkehrs-Gesellschaft.

 

Fahrgäste erhalten Ihre Fahrkarte für die Fahrt innerhalb des Tarifgebietes des GVH an den Automaten der jeweiligen Verbundpartner, im GVH Kundenzentrum in der Karmarschstraße in Hannover und an über 100 Service- und Verkaufsstellen im gesamten Verkehrsgebiet des GVH. Digital und flexibel gibt’s die Fahrkarten über die GVH App auf dem eigenen Endgerät oder über die Internetseite Opens external link in new windowgvh.de auf dem PC. Hier können Fahrkarten online, auch ohne Registrierung, erworben werden.

 

Achtung: Pandemiebedingt ist der Fahrkartenkauf, der bislang in den Bussen von ÜSTRA und regiobus beim Fahrpersonal möglich war, derzeit ausgesetzt.

 

Alle aktuellen Preise im Internet oder in der App

Informationen zu allen Preisen und Tarifzonen im GVH, aber auch die aktuellen Beförderungsbedingungen gibt es online unter Opens external link in new windowwww.gvh.de.

 

Die aktuellen Fahrpläne sind dort ebenfalls abrufbar. Die GVH App, die kostenlos für iOS im App Store und für Android im Google Play Store zum Download zur Verfügung steht, bietet ebenfalls alle relevanten Informationen.