VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Dienstag, 21.12.2021 - 12:03 Uhr

Weihnachten bei der Tafel Sehnde

Welle der Hilfsbereitschaft bei Sehnder Bürgern und Institutionen

Claudia Ohnesorge (rechts) und Anja Czechan freuen sich über die Geschenke für Kinder und Jugendliche.Aufn.:

SEHNDE

Am vergangenen Sonnabend, 18. Dezember 2021, fand - bereit zum zweiten Male unter Einhaltung der Corona-Abstands- und Hygieneregeln - die traditionelle Weihnachtsausgabe für die Sehnder Tafelgäste statt.

 

"Sehnder Bürgerinnen und Bürger und verschiedene Firmen und Gruppen haben mit ihren Spenden maßgeblich dazu beigetragen, dass es viele schöne Weihnachtsüberraschungen für Familien und Kinder gegeben hat", teilen Hans-Jürgen und Renate Grethe von der Tafelleitung mit. Sie freuten sich über eine große Welle der Unterstützung für die Tafel Sehnde. Christiane Döring und Katrin Grote vom Tafelteam verteilten an alle Tafelkunden zusätzlich zu den von den Märkten gespendeten Lebensmitteln gut gefüllte Weihnachtstüten mit maßgeblich von den Mitgliedern der Bibelgemeinde Sehnde gespendeten Gaben und von Tafelmitarbeiterin Eva Maria Sperlich gebastelten Weihnachtssternen.

 

Für rund 100 Kinder aller Altersgruppen gab es schön verpackte Geschenke, die von Claudia Ohnesorge - die diese Aktion für die Tafel Sehnde organisiert hatte - und Anja Czechan verteilt wurden. Gespendet wurden die Geschenke von Eltern und Kindern des Familiengottesdienstes am 1. Advent der Gesamtkirchengemeinde Sehnde, vom Sehnder Hort Kunterbunt, von den Mitarbeitern der VGH Sehnde, von der Jugendfeuerwehr Sehnde, vom Klinikum Wahrendorff und von Sehnder Familien. Da eine Kaffeetafel nicht möglich war, waren alle Tafelgäste zu Punsch und Krapfen eingeladen, Corona-gerecht mit viel Abstand in einem großen Zelt auf dem Hof der Tafel. Die Kosten dieser Aktion werden vom Dachverband der Tafeln, Tafel Deutschland e.V., übernommen.

 

Tafelleitung und Tafelteam danken für die große Hilfsbereitchaft und Solidarität der Sehnder Bürger, Firmen und Gruppen. Ein besonderer Dank gebührt dem ehrenamtlichen Tafelteam, das durch seinen engagierten Einsatz - auch im zweiten Jahr der Corona-Pandemie - die Öffnung der Tafel an 52 Sonnabenden im Jahr 2021 sichergestellt hat. Eine süße Überraschung als Dankeschön überreichte Günther Jacoby allen Tafel-Aktiven und dankte für die ehrenamtliche Arbeit 2021.