VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Freitag, 17.12.2021 - 17:37 Uhr

Nächtlicher Rettungseinsatz für die Freiwilligen Feuerwehren aus Burgdorf und Hülptingsen

Aus unbekannter Ursache war ein Feuer im Eingangsbereich des Mehrfamilienhauses ausgebrochen.Aufn.: Stadtfeuerwehr Burgdorf

BURGDORF

Am heutigen Freitag, 17. Dezember 2021, wurden die Freiwilligen Feuerwehren Burgdorf und Hülptingsen um 1:02 Uhr zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in die Uhlandstraße in Burgdorf gerufen. Gemeldet war ein Feuer mit verrauchtem Treppenhaus.

 

Noch während der Anfahrt wurde den Brandbekämpfern über die Leitstelle gemeldet, dass sich Personen auf den Balkonen befinden würden und dass das Treppenhaus komplett verqualmt sei.

 

Dank des schnellen und guten Eingreifens der Rettungskräfte wurde das Feuer im Eingangsbereich des Hauses sehr schnell unter Kontrolle gebracht und die Bewohner konnten daher während der Löscharbeiten sicher auf dem Balkon betreut werden.

 

Eine Person wurde zur Betreuung dem Rettungsdienst übergeben. Diese konnte im Laufe des Einsatzes aus der Betreuung wieder entlassen werden.

 

Mit Druckbelüftern konnte das Treppenhaus entraucht werden, so dass die Kriminalpolizei die Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen konnte. Die Bewohner durften anschließend ihre Wohnungen wieder nutzen.

 

Einsatzleiter Frank Riehlein war sehr zufrieden: "Die Bewohner haben sich sehr gut und entspannt verhalten". Weiterhin konstatiert er, dass die Zusammenarbeit mit der Polizei und dem Rettungsdienst wie gewohnt sehr gut gewesen ist.

 

Nach mehr als 2,5 Stunden konnten die Einsatzkräfte einrücken. Vor Ort waren insgesamt 38 Einsatzkräfte mit sieben Fahrzeugen sowie der Rettungsdienst und die Polizei.