VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Sehnde
Mittwoch, 15.12.2021 - 17:46 Uhr

Ilten: Vier Christvespern und eine Christnacht

Maximal 80 Besucher pro Gottesdienst in der Barockkirche

In diesem Jahr finden die Weihnachtsgottesdienste wieder in der festlich geschmückten Barockkirche in Ilten statt.Aufn.:

ILTEN

Die ev.-luth. Kirchengemeinde Ilten wird an Heiligabend fünf Gottesdienste anbieten. Wegen der Pandemie hat der Kirchenvorstand jedoch eine Reihe von Beschränkungen festgelegt: Pro Gottesdienst sind maximal 80 Besucherinnen und Besucher zugelassen. Sie müssen auch die 2G-Regeln erfüllen. Während der Gottesdienste müssen FFP2-Masken aufgesetzt bleiben. Gruppen und Einzelpersonen werden auf Abstand platziert, und es gibt keinen Gemeindegesang.

 

"Der Kirchenvorstand hat sich nicht leichtfertig zu den Einschränkungen durchgerungen," berichtet Gemeindepastor Johann Christophers aus den Beratungen. Das Gremium sieht es im Vergleich zum ersten Corona-Weihnachten im Vorjahr immerhin als echten Fortschritt an, dass die Christvespern wieder in der Iltener Barockkirche gefeiert werden können. Im vergangenen Jahr waren nur Openair-Gottesdienste möglich.

 

Weil die Kirchengemeinde mit größerem Zuspruch zu ihren HeiligabendGottesdiensten rechnet, empfiehlt sie dringend die frühzeitige telefonische oder Mail-Anmeldung im Kirchenbüro. Die Teilnehmerkontaktdaten müssten ohnehin erfasst werden, als Bonus hätten Gottesdienstbesucher durch ihre Anmeldung einen Platz in ihrem Wunschgottesdienst sicher. Wer sich spontan zum Kirchenbesuch entschließe, müsse abwarten, ob noch Plätze frei sind. Wie überall, wo 2G-Regeln gelten, werde am Eingang der Barockkirche der Impfstatus geprüft, im Zweifelsfall auch mit einem Kontrollblick auf den Lichtbildausweis.

 

Die ehrenamtlich Helfenden seien überdies angewiesen, so Christophers, dass Besucher ohne 2G-Status nicht eingelassen werden können. So sei für alle Gottesdienstteilnehmenden in der Barockkirche ein hohes Maß an Sicherheit vor einer möglichen Ansteckung gewährleistet. Die 2G-Beschränkungen bleiben bis auf Weiteres auch im neuen Jahr gültig.

 

Bereits am 4. Advent, 19. Dezember, wird das Krippenspiel um 16 Uhr in der Barockkirche aufgeführt. Auch für diesen Nachmittags-Gottesdienst gelten die Corona-bedingten Einschränkungen wie an Heiligabend.

 

An Heiligabend lädt die Kirchengemeinde zu drei Christvespern mit Krippenspiel ein. Sie beginnen um 14:00, 15:15 und 16:30 Uhr und werden von Diakonin Birgit Hornig zusammen mit Konfirmanden gestaltet. Eine weitere Christvesper um 18 Uhr hält Pastor Christophers, ebenso die Christnacht um 23 Uhr.

 

Der Festgottesdienst am 1. Weihnachtstag wird in der Barockkirche um 17 Uhr von Lektor Markus Wietzke geleitet, während am 2. Weihnachtstag zum gemeinsamen Gottesdienst mit der benachbarten Martinsgemeinde Ahlten ins Martinshaus nach Ahlten eingeladen wird. Anmeldungen für alle Gottesdienste nimmt das Kirchenbüro unter Telefon 05132/6414 oder online über die Website Opens external link in new windowwww.kirche-ilten.de/gottesdienst-anmeldung.html entgegen.