VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Sonnabend, 11.12.2021 - 12:04 Uhr

Spende der Ramlinger Erntemajestäten bleibt im Dorf

Chronik-Erlös aus "Das Dorf der Könige" fördert vier örtliche Fördervereine

Manfred Meyer (Mitte) mit dem "majestätischen" Spendenscheck, dessen Geld dem ehrenamtlichen Engagement der Fördervereine um Bernd Lüdke, Sabine Scheems-Schnellinger, Regina Krallmann und Anja Mohs (von links) zu zugute kommt.Aufn.: Georg Bosse

RAMLINGEN

Am gestrigen Freitag, 10. Dezember 2021, vor dem 3. Adventswochenende, gab es für vier Fördervereine in Ramlingen eine schöne Bescherung. Die Fördervereine der Waldschule und des Waldbads, "Lasst die Kirche im Dorf" Ehlershausen sowie die Kindertagesstätte (Kita) freuten sich über eine Spende von den Ramlinger Erntemajestäten.

 

Zur Übergabe des symbolischen Schecks begrüßte Elisabeth Wöhler vor der Ramlinger Kapelle drei Vertreterinnen und einen Vertreter der Spenden empfangenen Institutionen: Sabine Scheems-Schnellinger (Waldbad) und Anja Mohs (Waldschule), Regina Krallmann (Kita) und Bernd Lüdke ("Lasst die Kirche im Dorf") sowie Martin Thies als immer noch amtierender 49. Ramlinger Erntekönig von 2019. "Uns war wichtig, dass das Geld im Dorf bleibt", so Wöhler.

 

Die Spende in Höhe von 400 Euro speist sich aus dem Erlös einer Auftaktverkaufsveranstaltung der neuen Ortschronik "Das Dorf der Könige". Schon im  Jahr 2020 sollte in Ramlingen eigentlich zum 50. Mal ein Erntekönig oder eine Erntekönigin gekrönt werden. Und zu diesem Jubiläum wollten die ehemaligen Majestäten eine Chronik mit ihren persönlichen Erinnerungen und Anekdoten veröffentlichen. Das Projekt hat das Redaktionsteam zu einem guten Ende gebracht, obwohl das Erntefest 2021 wegen der Corona-Epidemie wieder abgesagt werden musste und damit noch immer König Martin I. mit seiner Dame Doris Thies in Amt und Würden ist. Die Chronik "Das Dorf der Könige" ist bei Voltmer`s Schreibpost in Ehlershausen für 8 Euro pro Exemplar käuflich zu erwerben.

 

Koordiniert und zusammengestellt wurden die Aufzeichnungen von Maren und Frank Blume, Karin Buchholz, Manfred Meyer, Beate Ortmann sowie Elisabeth und Jürgen Wöhler. Darüber hinaus enthalten sie zahlreich farbbebilderte Beiträge zur Entstehung des Ramlinger Erntefestes, zum Dorf sowie zu den örtlichen Gruppen und Vereinen.

  465 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.
  447 Kb
Ihre Stimme wird gesichert...
Bislang unbewertet.Sei der erste mit Deiner Bewertung!
Klicken Sie auf die Sterne um zu bewerten.