VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgwedel
Mittwoch, 08.12.2021 - 12:11 Uhr

Auch am 16. und 17. Dezember sind Impfungen in Großburgwedel möglich

Aufn.:

GROßBURGWEDEL

Am kommenden Freitag, 10. Dezember 2021, wird ab 14 Uhr wieder in der Kokenhorststraße 2 (ehemalige Räume des Autohauses Stietenroth) geimpft Anders als zunächst angekündigt startet das Impfteam um 14 Uhr und ist bis 16 Uhr vor Ort.

 

"Zuvor erhalten an diesem Tag die Kita-Beschäftigten sowie Lehrkräfte Burgwedels ihr Impfangebot", teilt die Staddt Burgwedel mit. Zwei zusätzliche Impftermine in Burgwedel gibt die Stadtverwaltung bekannt: Diese sind am Donnerstag und Freitag, 16. und 17. Dezember 2021, von 10 bis 12 und 13 bis 16 Uhr. Das Impfteam macht von 12 bis 13 Uhr eine Mittagspause.

 

"Das erneute Impfangebot in Burgwedel kurz vor dem Wochenende ist eine gute Nachricht. Bisher wurden die Impftage erfreulich gut angenommen. Ich bin allen an der Organisation und Durchführung dieses Angebots sehr dankbar", erklärt Burgwedels Bürgermeisterin Ortrud Wendt.

 

Die Wahrnehmung des Impfangebotes ist nur möglich, wenn kein akutes Fieber über 38,5 Grad Celsius vorliegt und in den vergangenen sechs Monaten keine Infektion mit dem Coronavirus festgestellt wurde.

 

Ein Ausweis und - wenn vorhanden - ein Impfpass sind mitzubringen. Aufgrund der großen Nachfrage und des offenen Angebots ohne Terminvergabe kann es zu langen Wartezeiten, auch im Freien, kommen. Angesichts der sinkenden Temperaturen wird angemessene winterfeste Kleidung und Schuhwerk sowie das Mitbringen von Regenschirmen und gegebenenfalls Verpflegung durch die Impfwilligen selbst empfohlen. Es ist dauerhaft eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische oder FFP2-Maske) zu tragen.

 

Um Wartezeiten zu verkürzen, werden Impfwillige gebeten, ihre Impfunterlagen möglichst im Vorfeld selbst auszudrucken und vollständig auszufüllen. Zudem ist möglichst ein eigener Stift mitzubringen, falls Unterlagen vor Ort unterschrieben werden müssen.

 

Die notwendigen Formulare (Anamnesevordruck und Aufklärungsmerkblatt) sind im Internet auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts unter Opens external link in new windowdiesem Link zu finden.

 

Weitere Termine werden zeitnah auf der Homepage der Stadt Burgwedel unter Opens external link in new windowwww.burgwedel.de sowie in der Presse veröffentlicht.