VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Lehrte
Dienstag, 07.12.2021 - 10:00 Uhr

Steht Reise- und Informationszentrum am Lehrter Bahnhof vor dem Aus?

LEHRTE

Dem Reise- und Informationszentrum am Lehrter Bahnhof könnte am 11. Juni 2022 das Aus drohen. "Der Grund: Das gesamte S-Bahnnetz in der Region Hannover übernimmt die Transdev Hannover und damit einher gilt ein Verkaufsverbot für Fahrkarten des Landestarifs Niedersachsen (LTN) und des Großraumverkehrs Hannover (GVH). Als Ersatz soll ein Fahrkartenautomat aufgestellt werden", so die SPD-Regionsabgeordnete Helga Laube-Hoffmann

 

"Dieses kann nicht unwidersprochen hingenommen werden. Der Lehrter Bahnhof ist ein hoch frequentierter Bahnknotenpunkt und spielt eine wichtige Rolle bei Reisen unter anderem in Richtung Hannover, Wolfsburg oder Berlin/Braunschweig", so Helga Laube-Hoffmann und die SPD-Fraktion im Lehrter Stadtrat.

 

"Es ist der dringende Wunsch auf Seiten unserer Stadt und unserer BürgerInnen in Lehrte, dass weiterhin ein Schalterangebot/Reisezentrum vor Ort vorgehalten wird und dies mit einem/einer persönlichen AnsprechpartnerIn, um Fahrkarten in einer Verkaufsstelle und nach Beratung erwerben zu können", so Laube-Hoffman. Lehrtes SPD-Fraktionsvorsitzende Maren Thomschke ergänzt: "Fahrkartenautomaten stellen keinen akzeptablen Ersatz dar" und weiter: "der Bahn kommt eine wichtige Rolle bei der Verkehrswende zu und dazu gehört als Dienstleistung, den Menschen den Zugang zum Zugfahren so attraktiv und so einfach wie möglich zu gestalten".

 

"Regions- Landtags- und Bundestagsabgeordnete wurden über den Sachverhalt informiert und um Unterstützung gebeten", teilen die SPD-Politiker mit.