VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Tipps & Infos
Donnerstag, 02.12.2021 - 14:37 Uhr

Hannover Gaming und Entertainment: Welche Unterhaltungsbereiche wachsen lokal und deutschlandweit?

Aufn.: Pexels

REGION

Entertainment wird in Hannover und Umgebung immer wichtiger. Insbesondere im Winter, wenn es draußen auf den Straßen kalt ist und das Wetter viele Outdoor-Aktivitäten nicht zulässt, finden die Hannoveraner sich gerne Zuhause ein, um verschiedenen Unterhaltungsmöglichkeiten nachzugehen. Besonders beliebt: elektronisches Entertainment über das Internet, beispielsweise im Bereich von Videospielen, Musik- und Filmstreaming oder auch bei Online Glücksspielen. Wie zeigt sich der Trend deutschlandweit und in der Region? Auf den nachfolgenden Zeilen finden sich einige Antworten.

 

Immer stärkere Verlagerung ins Netz

Was sofort beim Thema Entertainment auffällt: Immer mehr Sektoren der Unterhaltungsbranche verlagern sich ins Internet, vor allem bei Bereichen wie Gaming, Glücksspiel, Musik und Film. Das stellt die lokale Wirtschaft vor Herausforderungen, ist aber gleichzeitig auch eine große Chance. Die Unterhaltungsindustrie erwirtschaftet in Deutschland jedes Jahr Umsätze in hoher Milliarden-Höhe. So etwa im Bereich der Videospiele, wo der Umsatz mit Software und Hardware 2021 nahe an der Marke von 10 Milliarden Euro liegen wird.

 

Auch in Hannover und Umgebung trägt der Entertainment-Sektor maßgeblich zum finanziellen Wohlstand bei. Fachmärkte wie Mediamarkt, Saturn oder Müller beispielsweise erzielen einen bedeutenden Teil ihrer Umsätze mit Computerspielen, Tablets und Smartphones - wobei letztere inzwischen hauptsächlich zum digitalen Konsum von Unterhaltungsmöglichkeiten gekauft werden. Ebenfalls immer wichtiger wird nämlich auch das Entertainment über spezialisierte Webseiten und Apps, wie es etwa bei Glücksspielen über das Internet der Fall ist. Der oft gezahlte Bonus im Online Casino hat zum Beispiel dafür gesorgt, dass eine immer größere Zahl an Interessenten Internet-Spielhallen ansteuert und sich am Handy oder PC die Zeit bei Slots und anderen Glücksspielen vertreibt. Hier erhalten die Spieler bei der erstmaligen Anmeldung - oder auch bei treuer Nutzung - gratis Guthaben für das Drehen der Walzen, Freispiele für bekannte Kartenspiele wie Poker oder besonders günstige Konditionen beim legalen Spiel um Geld. Oft liegen die Boni in Höhe von mehreren hundert Euro.

 

Das Streaming von Musik ist ein weiteres gutes Beispiel: Streaming hat den klassischen Verkauf von CDs oder auch digitalen Songs inzwischen zum Großteil abgelöst, der Digitalanteil am Umsatz der Industrie lag im Jahr 2020 schon bei 71,5 Prozent. Diese Zahlen werden sich in den kommenden Jahren noch weiter steigern.

 

Einfluss auf die lokale Wirtschaft in Hannover und Umgebung

Für die regionale Wirtschaft bedeutet dies, dass Umstellungen nötig sind und Firmen und Unternehmer sich den schnell wandelnden Trends anpassen müssen, um nicht den Anschluss zu verlieren. Und diese Anpassung erfolgt oft schnell und erfolgreich: So wird Hannover im Jahr 2022 erstmals die deutsche E-Sports-Messe P1NG ausrichten, bei der vom 10. bis zum 12. Juni tausende professioneller E-Sportler und Akteure der Gaming-Branche zusammen finden werden. Zudem gibt es eine immer größere Anzahl an Jobs in der Region, welche im Bereich des Entertainments angesiedelt sind: beispielsweise in der Informatik, aber auch in der Server-Betreuung und sogar in der Entwicklung von Anwendungen.

 

Fazit: Etablierter als man denkt

Die Entertainment-Industrie ist groß und breit gefächert, weshalb ihr Einfluss teilweise unterschätzt wird. Doch auch in Hannover und Umgebung wächst ihre Bedeutung. Bei der Austragung von Messen, beim Bereitstellen von Arbeitsplätzen und im Alltag der Konsumenten haben Videospiele, Internet-Spielhallen sowie Streaming-Dienste bereits heute eine große Signifikanz. Das ist ohne Zweifel eine Bereicherung für die Region - nicht nur wirtschaftlich, sondern auch kulturell. Denn inzwischen ist modernes Entertainment aus dem Leben nicht mehr wegzudenken.