VUN Vereins- und Unternehmer Netzwerk in der Region Hannover für Laatzen, Pattensen und Hemmingen
Interessengemeinschaft Wettmarer Unternehmen
Stadtmarketing Burgdorf
Burgdorf
Dienstag, 30.11.2021 - 15:24 Uhr

126 Burgdorfer Feuerwehrkräfte und THW-Helfer erhalten Booster-Impfung

Die Mitglieder der Burgdorfer Ortsfeuerwehren kamen am gestrigen Montag zum Feuerwehrhaus in Burgdorf, um sich zum dritten Mal impfen zu lassen.Aufn.:

BURGDORF

Am gestrigen Montag, 29. November 2021, konnten 126 Feuerwehr- und THW-Angehörige eine Auffrischimpfung mit dem Vakzin von Biontech im Feuerwehrhaus Burgdorf empfangen.

 

"Angefangen hat alles damit, dass ein Impfteam der Region Hannover bei der Feuerwehr nachgefragt hat, ob Interesse an einer Booster-Impfung besteht", so der stellvertretende Stadtbrandmeister Florian Bethmann.

 

Schnell stand fest, dass ein Impfen im Rathaus, wo derzeit ein Impfteam tätig ist, aus Platzgründen nicht stattfinden könne, da die Rückmeldungen aus dem Kreise der Rettungskräfte immens hoch war.

 

Daraufhin konnten zwei Termine mit dem Impfteam abgesprochen werden und kurzerhand musste die Organisation der Räumlichkeiten sowie eine Terminvergabe für die Impfwilligen geregelt werden. 

 

Lena Ehrhardt, Stadtausbildungsleiterin, unterstützte Florian Bethmann tatkräftig und sorgte vor Ort für einen reibungslosen Impfablauf. "Das macht mir total Spaß", konstatierte Ehrhardt. Weitere Unterstützung gab es vom Sicherheitsbeauftragten der Ortsfeuerwehr Burgdorf, Andre Helms.

 

Das Feuerwehrhaus verwandelte sich am gestrigen Tag in ein kleines Impfzentrum. Der Eingangsbereich wurde zum Sichtungsbereich für die notwendigen Dokumente, das Treppenhaus öffnete sich zum Wartebereich, das im Obergeschoss liegende Kommandozimmer fungierte als Besprechungsraum für die Ärztin, der Bereich vor der Kantine wurde zum Impfbereich und der große Schulungsraum zum nachträglichen Wartebereich umfunktioniert.

 

Ein 2. Termin ist für die kommende Woche geplant. Auch bei diesem wird mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 100 Kameradinnen und Kameraden gerechnet. "An dieser Stelle ein Riesen Dank an das Impfteam des ASB", so die Stadtfeuerwehr Burgdorf.